ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Stellenmarkt

Die Zeitschrift wendet sich an alle mit der Kinder- und Jugendarbeit sowie angrenzenden Bereichen befassten Fachkreise und versteht sich als interdisziplinär ausgerichtete Fachzeitschrift zum Kindschafts-, Jugend- und Familienrecht. Sie bietet praktische, verständliche Informationen zu diesen Themen, einen zuverlässigen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung, Fallbeispiele, Berichte aus der Praxis, aktuelle Hinweise und konkrete Hilfestellungen für den berufl ichen Alltag.

Sie wollen die Leser mit Ihren Personalangeboten in einem bundesweiten Fachblatt gezielt ansprechen?
Schalten Sie eine Stellenanzeige in der ZKJ 

Zudem wird Ihre Anzeige auch hier im ZKJ -Portal online gestellt und erreicht so viele weitere Interessenten.

Aktuelle Stellenangebote:

Volljuristen (w/m/d)

Die vollständige Stellenanzeige als pdf. downloaden

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. ist das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen sowie ihrer Einrichtungen, der Bundesländer, der privatgewerblichen Anbieter sozialer Dienste und von den Vertretern der Wissenschaft für alle Bereiche der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik und des Sozialrechts. Er begleitet und gestaltet durch eine Expertise und Erfahrung die Entwicklungen u.a. der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, der Sozial- und Altenhilfe, der Grundsicherungssysteme, der Pflege und Rehabilitation. Als Anbieter von sozialpolitischem und sozialrechtlichem Expertenwissen stehen wir für fachlich orientierte und von Praxiserfahrungen inspirierte Politikberatung.

Wir suchen zum 16.09.2021, Teilzeit 50% mit 19,50 Wochenstunden, unbefristet für das Arbeitsfeld II „Kindheit, Jugend, Familie und Soziale Berufe“ für den Arbeitsbereich Fragen des Kinder- und Jugendhilferechts und Schnittstellen zu anderen angrenzenden Rechtsbereichen einen

Volljuristen (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • das Erarbeiten von Stellungnahmen zu Gesetzes-vorhaben
  • das Erarbeiten von Expertisen und Empfehlungen für die Praxis
  • das Erstellen von Rechtsgutachten
  • die Zusammenarbeit mit Fachgremien, Ministerien und unseren Mitgliedern
  • die Organisation und Durchführung von Fachtagungen
  • die fachliche Betreuung und Weiterentwicklung, Planung, Begleitung und Auswertung entsprechender Arbeitsvorhaben und –projekte

    Wir erwarten:

    • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im SGB VIII und angrenzenden Gesetzen
    • Erfahrungen mit Gremienarbeit in verbandspolitischen oder vergleichbaren Zusammenhängen
    • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Fachveranstaltungen
    • Systematische, selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
    • Teamfähigkeit,
    • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz
    • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
    • Bereitschaft zu Dienstreisen
    • Wünschenswert sind sozialpädagogische Grund-kenntnisse und/oder konkrete Berufserfahrungen aus der Praxis

          Wir bieten:

          • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit erheblichem Gestaltungsspielraum
          • Fortbildungen im Rahmen der Personalentwicklung
          • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD/Bund/Ost
          • Gleitende Arbeitszeit
          • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
          • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

          Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Vorabinformationen gibt Ihnen gerne Frau Harms (Tel.-Nr. 030/629 80-216).

          Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.deutscher-verein.de.

          Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.08.2021
          per E-Mail an oder schriftlich an

          Deutscher Verein
          für öffentliche und private Fürsorge e.V.

          Frau Renate Lorenz
          Michaelkirchstraße 17/18
          10179 Berlin.


          ZKJ-Newsletter

          Ein-/Ausblenden

          Monatlich aktuelle Nachrichten, Termine, Interviews und wichtige Leitsätze zum Thema Kindschaftsrecht und Jugendhilfe – direkt anmelden!


          Ihr Kontakt zum Anzeigenmarkt der ZKJ

          Hans Stender

          T: (0221) 97668-343
          F: (0221) 97668-288


          FACHTAGUNG ZU KINDSCHAFTSRECHT UND JUGENDHILFE!

          Ein-/Ausblenden

          Namhafte Experten aus Recht, Pädagogik, Sozialarbeit und Familienpsychologie diskutieren mit Ihnen aktuelle Praxis- und Anwendungsfragen.

          Hier finden Sie weitere Informationen.

          Hier geht es direkt zur Anmeldung!