ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Aktuelle Notizen

Ausgabe 6/2021

Die Kinder- und Jugendhilfe – zwischen Ausbau, Konsolidierung und Herausforderungen

Der Beschluss des Bundestages vom 22. April 2021, mit dem Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes die Kinder- und Jugendhilfe zu reformieren und weiterzuentwickeln, betrifft ein Sozialleistungssystem, das seit Jahren stetig an Bedeutung gewinnt. Bund, Länder und Kommunen investieren immer mehr...

mehr

Ausgabe 6/2021

Junge Zukunft trotz(t) Corona – Chancenpaket für junge Menschen

Kinder und Jugendliche sind von der Pandemie sehr stark betroffen. Die Lebensphase Kindheit und Jugend ist eine besonders wichtige Lebensphase, weil in ihr die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Seit Monaten müssen Kinder und Jugendliche weitgehend ohne die so wichtigen sozialen...

mehr

Ausgabe 5/2021

Gute Begleitung der Familien – vor, während und nach einer Adoption

Mit dem Adoptionshilfe-Gesetz treten zum 1. April 2021 neue Regelungen für die Adoptionsvermittlung in Kraft. Das Gesetz, das auf Erkenntnissen aus der Adoptionsforschung basiert, setzt zu großen Teilen Forderungen der Länder und der Adoptionsvermittlungspraxis um. Viele der Verbesserungen,...

mehr

Ausgabe 5/2021

Lebenshilfe unterstützt Geschwister mit digitalem Netzwerk

Zum Welttag der Geschwister am 10. April machte die Bundesvereinigung Lebenshilfe auf ihre Online-Plattform www.geschwisternetz. de aufmerksam. Rund 700 Geschwister von Menschen mit Behinderung nutzen bereits das digitale Netzwerk der Lebenshilfe und profitieren so von einem...

mehr

Ausgabe 2/2021

Kindeswohlgefährdung: In jedem 5. Fall wurden mehrere Arten von Gewalt oder Vernachlässigung festgestellt

Die Jugendämter in Deutschland haben im Jahr 2019 mit rund 55 500 Kindeswohlgefährdungen das zweite Mal in Folge 10 % mehr Fälle festgestellt als im jeweiligen Vorjahr. Eine neue Auswertung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zeigt nun, dass in jedem fünften Fall von...

mehr

Ausgabe 2/2021

Mehr Rechte für Betroffene

Nach Ansicht des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. werden mit dem Reformentwurf die Rechte der betroffenen Kinder, Jugendlichen und unterstützungsbedürftigen Menschen in den Mittelpunkt gerückt und die Rolle des Ehrenamtes in Vormundschaft und rechtlicher Betreuung...

mehr

Keine news_id übergeben.