Fachliteratur  Trainingshandbuch Grundstückswertermittlung  1. Fragen und Antworten  2.1 Wissensfragen und Antworten  1 Allgemeines 

Werk:
Trainingshandbuch Grundstückswertermittlung 2. Auflage
Herausgeber:
Hans Georg Tillmann, Wolfgang Kleiber
Stand:
November 2014

1.12: Was ist der Unterschied zwischen Instandhaltung und Instandsetzung?

Antwort

Eine Instandhaltung dient zum Erhalt des bestimmungsgemäßen Gebrauchs, wohingegen die Instandsetzung auf die Wiederherstellung eines bestimmungsgemäßen Zustandes ausgerichtet ist.

Hinweis

Instandhaltung bezieht sich auf Maßnahmen, die während der Nutzungsdauer zur Erhaltung des bestimmungsgemäßen Gebrauchs durchgeführt werden müssen, um die durch Abnutzung, Alterung und Witterungseinwirkung entstehenden baulichen und sonstigen Abweichungen vom „Soll“ ordnungsgemäß zu beseitigen.

Instandsetzung bezieht sich auf Maßnahmen, die bei bereits eingetretenen Mängeln und Schäden zur Wiederherstellung eines früheren bestimmungsgemäßen Zustandes dienen.

Quelle

§ 28 II. BV (Instandhaltungskosten)

§ 19 ImmoWertV (Bewirtschaftungskosten), dort: Abs. 2 Nr. 2 Instandhaltungskosten

auch § 177 Abs. 3 BauGB (Modernisierungs- und Instandsetzungsgebot)

sowie § 3 Abs. 4 ModEnG

Weiterführende Literatur

Sandner/Weber (Hrsg.): Lexikon der Immobilienwertermittlung, 2007, S. 376 ff.

Kleiber: Verkehrswertermittlung von Grundstücken, 7. Aufl. 2014, § 19 ImmoWertV Rn. 105 ff.