Entscheidungen  Oberlandesgerichte  BayObLG  1999 

BayObLG, Beschluss vom 05.07.1999, 3 Z BR 108 / 99

Entscheidung derzeit im Volltext nicht verfügbar
Stichworte:Erforderlichkeit der Aufgabenkreise, ehrenamtlicher Betreuer

Leitsatz (amtlich):

1. Der Tatrichter muß für jeden einzelnen dem Betreuer übertragenen Aufgabenkreis die Erforderlichkeit der Betreuung darlegen.

2. Die Bestellung eines Berufsbetreuers setzt voraus, daß kein geeigneter ehrenamtlicher Betreuer zur Verfügung steht. Dies ist in den Gründen der Entscheidung darzulegen.

Reguvis Fachmedien - Alle Rechte vorbehalten
Zitierung:
BayObLG, 05.07.1999, 3 Z BR 108 / 99
Bundesland:
Bayern
Fundstellen:
BayObLGR 1999,69 (LS)
BtPrax 1999,247 (LS)
FamRZ 1999,1612-1613
Orig. (Senatsnummer) 93/1999
zuletzt überarbeitet:
26.08.2010