Entscheidungen  Amtsgerichte  AG Nidda  2007 

AG Nidda, Beschluss vom 23.05.2007, XVII 165 / 07

Entscheidung derzeit im Volltext nicht verfügbar
Stichwort:Genehmigung einer beabsichtigten Oberschenkelamputation

Leitsatz (amtlich):

Ist das Risiko eines weniger günstigen Ausgangs einer Amputation so hoch, dass es schwerer wiegt als die Möglichkeit eines günstigen Verlaufs, soll es bei dem derzeitigen, einigermaßen erträglichen Zustand bleiben, so dass die Operation unterbleiben muss. (LS der Red. BtPrax)

Zitierung:
AG Nidda, 23.05.2007, XVII 165 / 07
Bundesland:
Hessen
Fundstelle:
BtPrax 2007,187-187