ThemenübersichtMenü
Vergabe

Sichererer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren

Termin:
09. + 10. + 15.12.2020 | Jeweils 10:00 - 12:00 Uhr + 13:00 - 15:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 980,-€ zzgl. MwSt./Teilnehmer

Ihr Plus: Jeder Teilnehmer erhält einen kostenfreien Zugang zu unserer Datenbank "VergabePortal" für ein halbes Jahr.

4. Modul:"Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren" der Seminar-/Webinarreihe "Zertifizierter VergabePraktiker". Was passiert beispielsweise, wenn der Zuschlag sich verzögert? Wie funktioniert eine Interimsvergabe? Was ist der notwendige Inhalt einer Rüge, wann ist dieser präkludiert? Kann einem Nachprüfungsverfahren durch eine Schutzschrift vorgebeugt werden? Was bedeutet die Verwendung von Fördermitteln für die Dauer der Aufbewahrung von Akten? Mit diesen nicht alltäglichen Situationen im Vergabeverfahren beschäftigt sich das Modul 4 "Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik: Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren" - unsere Datenbank "VergabePortal komplett" für ein halbes Jahr inklusive! Erhalten Sie einen Überblick über den Umgang mit Rügen, Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte, aktuelle Rechtsprechung, u.v.m.

Weitere Informationen zum "Zertifizierter VergabePraktiker" finden Sie hier!

Anmeldung

> Klicken Sie hier für Ihre verbindliche Anmeldung

Bei Klick auf den entsprechenden Link unter "Verbindliche Anmeldung" werden Sie auf das gewünschte Seminar/Webinar auf unserer Veranstaltungs-Webseite www.reguvis.de weitergeleitet. Falls Sie noch keine Zugangsdaten besitzen, ist hier eine Registrierung erforderlich.
Nach Ihrer Registrierung/Anmeldung können Sie sich wie gewohnt für das Seminar/Webinar anmelden.

Inhalt

Hermann Summa, Richter am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Vergabesenat, führt Sie durch das dreitägige Webinar zu Modul 4 des Zertifizierten VergabePraktikers.

Sie werden ausführlich, praxisnah und verständlich in den sicheren Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren eingeführt. Behandelt werden Themen wie der Umgang mit Rügen, Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte, Verfahren vor der Vergabekammer, Verfahren vor dem Vergabesenat, sinnvolle Eilanträge, Sinn und Unsinn der Schutzschrift, Interimsvergabe, Aktenaufbewahrung und Dokumentation, Fördermittel-Verwendungsnachsweisprüfung, Statistik und die aktuelle Rechtsprechung.

Programm

Am 09. + 10. + 15.12.2020 | Jeweils 10:00 - 12:00 Uhr + 13:00 - 15:00 Uhr

Rüge, Rechtsschutz, Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung, Interimsvergabe, Statistik:
Sicherer Umgang mit ungewohnten Situationen im Vergabeverfahren
⦁ Umgang mit Rügen
⦁ Rechtsschutz unterhalb-/oberhalb der Schwellenwerte
⦁ Verfahren vor der Vergabekammer
⦁ Verfahren vor dem Vergabesenat
⦁ sinnvolle Eilanträge
⦁ Sinn und Unsinn der Schutzschrift
⦁ Interimsvergabe
⦁ Aktenaufbewahrung und Dokumentation
⦁ Fördermittel-Verwendungsnachweisprüfung
⦁ Statistik
⦁ Aktuelle Rechtsprechung

Referent

Richter Hermann Summa
Herr Summa war bis Mitte 2019 Richter am Oberlandesgericht Koblenz und einer der wenigen Richter, die seit 1999 ununterbrochen einem Vergabesenat angehörten. Deshalb ist er mit allen Entwicklungen und Veränderungen des Vergaberechts bestens vertraut. Bekannt wurde er als Mitherausgeber und -autor des juris PraxisKommentars Vergaberecht, eine Tätigkeit, die er nach wie vor ausübt. Seit Anfang 2014 gehört er zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift "VPR Vergabepraxis & -recht". Auch im "Unruhestand" bleibt er dem Vergaberecht verbunden. Er ist weiterhin Referent auf Fachveranstaltungen sowie in der Ausbildung von Fachanwälten für Vergaberecht tätig.

Technische Voraussetzungen

Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier.

Teilnahme:
Sie können ganz einfach mit dem Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie hier

Testen:
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier

Fragen und Antworten:
Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier.

 

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Gaby Schieferecke

T: + 49 (0)221 - 97668-281
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Hinweis Stornierung

Ein-/Ausblenden

Eine Stornierung ist bis 10 Tage vor dem Webinar kostenfrei möglich. Danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden.
Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.