ThemenübersichtMenü
Vergabe

 

Das war der Kölner VergabeTreff 2018

Impressionen des 7. Kölner VergabeTreffs 2018


Zum siebten Mal lud der Bundesanzeiger Verlag am 06. November zum „Kölner VergabeTreff“ ein. Eine Veranstaltung, die dieses Jahr unter vielen Aspekten besonders gewesen ist.

Bereits im August, so früh wie noch nie, war die Veranstaltung mit 250 Teilnehmern und 40 Personen auf der Warteliste ausgebucht. Sicherlich ein mehr als guter Vorbote.

Brauhaustour + Anekdoten aus der öffentlichen Beschaffungspraxis am Vorabend

Für viele Teilnehmer startete der „Kölner VergabeTreff“ bereits am Vorabend mit der traditionellen Brauhaustour durch die Kölner Altstadt.
Neben viel Wissenswertem über Köln und die Brauhauskultur bestand die Möglichkeit das ein oder andere Kölsch zu testen, sich in geselliger Runde auszutauschen und sein Netzwerk zu erweitern.
Dieses Jahr kam hinzu, dass die Führer der Brauhaustouren ausgewiesene Vergabe-Anekdoten-Kenner waren und mit allerlei kuriosen Geschichten zu einem besonders kurzweiligen Vergabeabend beigetragen haben. Die Bewertung des Vorabendprogramms durch die Teilnehmer: Durchschnittsnote 1,13!

Die Teilnehmer am Kölner VergabeTreff

Und so passte die lockere Atmosphäre des Vorabends ins Bild, dass der Tag der Hauptveranstaltung mit frühlingshaften 19° und Sonnenschein startete.

Ob Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt a.M., Saarbrücken, München oder Freiburg, die Teilnehmer kamen erneut aus dem gesamten Bundesgebiet angereist. Mit erneut über 90 % Vergabestellen-Mitarbeitern zeigte sich auch dieses Jahr, dass es der Treffpunkt für Vergabepraktiker ist.


Tolle Referenten - Viele Blickwinkel auf ein Thema

Das starke Referententeam ist beim VergabeTreff gesetzt und besteht aus:

  • Norbert Portz (Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn)
  • Martin Krämer (Ltd. Städt. Rechtsdirektor, ehem. Leiter des Zentralen Vergabeamtes der Stadt Bonn)
  • Katja Gnittke, Rechtsanwältin, Berlin
  • Prof. Dr. Christopher Zeiss (FH für öffentliche Verwaltung NRW)
  • Dr. Angela Dageförde, Rechtsanwältin, Hannover
  • Oliver Hattig, Rechtsanwalt, Köln

Durch die unterschiedlichen Blickwinkel der einzelnen Referenten auf das Vergaberecht entsteht ein umfassendes Bild zu den aktuellsten Themen aus der Praxis.

"Votrag Prof. Dr. Zeiss"

Darüber hinaus verstärkten dieses Jahr mit Herrn Hans-Peter Müller und Herrn Adrian Ziomek gleich zwei Gastreferenten das Plenum. Dies führte erneut zu einer sehr ausgewogenen Vortragsmischung, so dass jeder etwas für seine Praxis mitnehmen konnte.

Dies zeigen die Einzelbewertungen der Vorträge. 221 von 264 Einzelbewertungen der Vorträge wurden mit sehr gut oder gut bewertet. Dabei erzielten alle Vorträge eine Durchschnittsbewertung von 1,6!

"Vortag Norbert Portz DSTGB"

Eine Zahl, die Ihnen ggf. noch von 2017 bekannt ist, denn auch hier lagen wir exakt auf dem Wert von 1,6. Sicherlich ein Zufall. Allerdings ist es auch ein Indiz für die konstante Qualität der Vortragenden, wofür wir uns als Bundesanzeiger Verlag an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei den Referenten bedanken möchten.

Fazit 7. Kölner VergabeTreff

„Tolle Veranstaltung, weiter so!“, „Freue mich schon auf den 7.11.2019!“ oder „Professionelle Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Kompliment!“ lautet das Feedback auf der einen Seite. Auf der anderen Seite lag etwas „Besonderes“ über der diesjährigen Veranstaltung, was alles noch leichter, herzlicher und entspannter als sonst gemacht hat. Was es genau war? Schwer zu sagen... aber wir freuen uns bereits jetzt auf den 8. Kölner VergabeTreff.

Fotos

 

Programm

Ab 8.30 Uhr                                   Registrierung, Kaffee

09.30-09.45 Uhr                            Begrüßung durch Uwe Mähren

                                                      Leiter Fachverlag, Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

                                                      Begrüßung durch die Moderatoren

                                                      Martin Krämer, Rechtsanwalt, Ltd. Städt. Rechtsdirektor,                                                       ehemaliger Leiter des Zentralen Vergabeamtes der Stadt Bonn

                                                      Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn


09.45-10.30 Uhr                            Aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht 2018

                                                      Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn

10.30-11.15 Uhr                            Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) -
                                                      erste Erfahrungen mit der Anwendung

                                                      Hans-Peter Müller, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie,
                                                      Bonn


11.15-11.45 Uhr                            Kaffeepause


11.45-12.30 Uhr                            Die Wahl der Verfahrensart - Kosten-/Nutzenbetrachtung

                                                      Adrian Ziomek, Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt


12.30-13.30 Uhr                            Mittagspause


13.30-14.15 Uhr                            Alles eine Sache der Leistungsfähigkeit -
                                                      aktuelle Fragen rund um die Eignungsprüfung

                                                      Katja Gnittke, Rechtsanwältin, Berlin


14.15-14.45 Uhr                            Kaffeepause


14.45-15.30 Uhr                            Immer nur billig...
                                                      Schluss mit den "Fake News" zur Angebotswertung

                                                      Prof. Dr. Christopher Zeiss, Fachhochschule Bielefeld, Bielefeld

15.30-16:15 Uhr                            Kein Ende mit Schrecken -
                                                      Handlungsspielräume bei der Aufhebung des Vergabeverfahrens

                                                      Dr. Angela Dageförde, Rechtsanwältin, Hannover
                                                      Oliver Hattig, Rechtsanwalt, Köln, verantwortlicher Redakteur der
                                                      Zeitschrift VergabeNavigator und des Newsletters Vergabe

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Gaby Schieferecke

T: + 49 (0)221 - 97668-281
F: + 49 (0)221 - 97668-288

8. Kölner VergabeTreff

Ein-/Ausblenden

Melden Sie sich jetzt zum 8. Kölner VergabeTreff an!