VERIS Vergabedatenbank

VERIS - die Vergabedatenbank!

Mit über 12.000 Entscheidungen und über 400 Normen die umfangreichste Datenbank mit der höchsten Aktualisierungsrate!

Enthalten sind alle Entscheidungen mit vergaberechtlichem Bezug sowie u.a. die maßgeblichen Bundes- und Landesgesetze sowie Verordnungen und Richtlinien des Bundes, der Bundesländer sowie der Europäischen Gemeinschaften.

Dank unkomplizierter Recherche und intelligenter Verlinkung aller Inhalte untereinander können Sie gezielt auf Informationen zugreifen, ohne sich diese aus vielen unterschiedlichen Quellen mühsam erarbeiten zu müssen.

Durch die direkte Anbindung an das Bundesanzeiger VergabePortal können Sie als VERIS-Nutzer auf Wunsch zusätzlich alle weiteren Portalinhalte durchsuchen, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

VERIS wird laufend ergänzt und aktualisiert. Hierfür bürgt  die gemeinsame Redaktion von Bundesanzeiger Verlag und forum vergabe e.V. - dem anerkannten Spezialisten in Sachen Vergaberecht. Zudem beteiligen sich zahlreiche vergaberechtliche Spruchkörper direkt an der unmittelbaren Erfassung von Entscheidungen.

Aktueller Bestand: 13454 Entscheidungen

01.11.2019

Unklare Unterlagen: Kein Nachtrag ohne Hinweis

OLG Celle, Urteil vom 02.10.2019, 14 U 171/18

Unterlässt der Auftragnehmer bei offensichtlich falschen Vergabeunterlagen den gebotenen Hinweis, ist er nach dem Grundsatz von Treu und Glauben gehindert, Zusatzforderungen zu stellen. mehr

01.11.2019

Vergabekammern dürfen HOAI nicht mehr anwenden

VK Bund, Beschluss vom 30.08.2019, VK 2 - 60/19

Auch die vergaberechtlichen Nachprüfungsinstanzen haben sicherzustellen, dass dem Urteil des EuGH vom 04.07.2019, C-377/17 zur Unverbindlichkeit der verbindlichen Honorarvorgaben der HOAI Geltung verschafft wird. mehr

08.10.2019

Höchstmengen bei Rahmenverträgen als Grenze?

VK Bund, Beschluss vom 19.07.2019, VK 1 - 39/19 und VK Bund, Beschluss vom 29.07.2019, VK 2 - 48/19 kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen! mehr

VK Bund, Beschluss vom 19.07.2019, VK 1 - 39/19 und VK Bund, Beschluss vom 29.07.2019, VK 2 - 48/19 kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen! mehr

Aktuelle Entscheidungen aus Veris

VK Westfalen, Beschluss vom 18.12.2019, VK 1 – 34 / 19

Planungsleistungen sind wertmäßig zu addieren und europaweit auszuschreiben, soweit der sogenannte Schwellenwert für Dienstleistungen überschritten wird.

VK Bund, Beschluss vom 17.12.2019, VK 2 - 88 / 19

Reichweite eines Bauauftrages

OLG Düsseldorf, Beschluss vom 11.12.2019, Verg 53 / 18

Die im Rahmen eines Neubaus beauftragte Lieferung nebst Aufbau eines fest in die Baulichkeiten integrierten Laborsterilisators ist als Teil eines Bauauftrages anzusehen, da das zu errichtende...

Einführung neuer Eignungskriterien

VK Rheinland, Beschluss vom 02.12.2019, VK 42 / 19 - L

Der öffentliche Auftraggeber kann bei der Prüfung der Angebote keine neuen Eignungskriterien einführen. Die Eignungskriterien dürfen ausschließlich die in § 122 Abs....

VK Bund, Beschluss vom 27.11.2019, VK 2 - 84 / 19

Risikoübernahme

OLG Celle, Urteil vom 26.11.2019, 13 U 127 / 18

Für eine Berücksichtigung von Störungen der Geschäftsgrundlage gem. § 313 BGB ist grundsätzlich insoweit kein Raum, als es sich dabei um Erwartungen und Umstände...

VK Bund, Beschluss vom 22.11.2019, VK 1 - 83 / 19

VK Thüringen, Beschluss vom 21.11.2019, 250 - 4003 - 15123 / 2019 - E - 021 - EF

Form

VK Rheinland, Beschluss vom 19.11.2019, VK 40 / 19 - L

§ 9 Abs. 2 VgV und § 53 Abs. 1 VgV gelten für alle Arten von Vergabeverfahren. Demgemäß müssen im Verhandlungsverfahren indikative und finale Angebote in Textform...

Direktvergaben im ÖPNV

BGH, Beschluss vom 19.11.2019, XIII ZB 120 / 19

a) Die Eigenschaft als zuständige Behörde für die Auftragsvergabe im Sinne von Art. 2 Buchst. b VO 1370/2007 geht nicht dadurch verloren, dass eine Behörde bestimmte Aufgaben wie...

VK Bund, Beschluss vom 19.11.2019, VK 1 - 81 / 19

Korrektur

VK Bund, Beschluss vom 13.11.2019, VK 2 - 82 / 19

Ein Antragsteller kann seinen Anspruch auf eine sog. zweite Chance auch dann geltend machen, wenn er kein Angebot abgegeben hat, weil die Ausschreibung an einem grundlegenden Mangel leidet, der...

VK Berlin, Beschluss vom 12.11.2019, VK - B 2 - 29 / 19

VK Südbayern, Beschluss vom 11.11.2019, Z 3 - 3 - 3194 - 1 - 27 - 07 / 19

1. Hebt der Auftraggeber ein Vergabeverfahren auf, weil er ein fehlerhaftes Formular für die elektronische Angebotsabgabe bereitgestellt hat, ist eine solche Aufhebung nicht von § 63 Abs. 1...

Referenzen

VK Nordbayern, Beschluss vom 07.11.2019, RMF - SG 21 - 3194 - 4 - 48

1. Eine Vergabestelle kann zur Beurteilung der Eignung eines Bieters die in §§ 122 GWB, § 42 ff. VgV vorgesehenen Maßnahmen ergreifen. Gemäß § 46 Abs. 3 VgV kann...

Auslegung einer Leistungsbeschreibung

OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 05.11.2019, 11 Verg 4 / 19

Wenn in der bautechnischen Praxis ein Vorverständnis über den Qualitätsstandard eines Systems besteht (hier: Korrosionsbewehrung von Betonfertigteilen), dann ist dies ein wesentlicher...

VK Bund, Beschluss vom 30.10.2019, VK 1 - 77 / 19

Änderung an den Vergabeunterlagen

VK Lüneburg, Beschluss vom 29.10.2019, VgK - 38 / 2019

Ein Antragsteller hat inhaltlich ausreichend vorgetragen, wenn er vorträgt, er selber halte die Vorgaben des Auftraggebers ein und ein wirtschaftlich günstigeres Angebot müsse darauf...

Erforderliche Informationen

EuGH, Urteil vom 24.10.2019, C - 515 / 18

Art. 7 Abs. 2 und 4 der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.10.2007 über öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße und...

Zulässige Änderung vor Zuschlagserteilung

OLG Celle, Beschluss vom 24.10.2019, 13 Verg 9 / 19

Der Gesetzeszweck von § 168 Abs. 2 Satz 1 GWB spricht dagegen, § 132 Abs. 1 GWB analog auf Fälle anzuwenden, in denen der Auftraggeber vor Zuschlagserteilung von bekannt gemachten...

VERIS ist jetzt Teil des Bundesanzeiger VergabePortals!

Mitglieder des forum vergabe e.V. erhalten 5€/Monat Rabatt auf VERIS!

Bei den hier angegebenen Preisen handelt es sich um Einzelplatzlizenzen. Für Mehrplatzlizenzen und Großkunden bieten wir besonders günstige Rabatte sowie auf Wunsch auch Personalisierungs-Möglichkeiten an. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich jederzeit gern an nebenstehenden Verlagskontakt!

Modul VERIS

für nur 27,50 € im Monat:

  • Zugriff auf ALLE vergaberechtlich relevanten Entscheidungen seit 1999 und ständig aktuell ( über 12.000 Entscheidungen insgesamt)
  • Zugriff auf über 400 vergaberechtlich relevante Normen auf aktuellstem Stand, teilweise inklusive geänderter Fassungen
  • Entscheidungs-Profisuche
  • Anzeige aller mit der jeweiligen Entscheidung/Norm zusammenhängenden Inhalte wie Entscheidungsbesprechungen in den Zeitschriften etc.

hier kostenlosen 4-Wochen-Testzugang bestellen!

Paketangebot: das komplette Vergabeportal

mit allen Inhalten und Vorteilen für 47,50 €/Monat!

weitere Informationen finden Sie hier!

VERIS Login

Ein-/Ausblenden

Veris
Login für Abonnenten

Demo-Version

Ein-/Ausblenden

4 WOCHEN KOSTENFREI TESTEN!

Ein-/Ausblenden