ThemenübersichtMenü
AW-Portal

Ihr Abkürzungsverzeichnis für die Außenwirtschaft

Hier finden Sie über 6.000 Abkürzungen aus den Bereichen A wie Außenhandel bis Z wie Zoll. Helfen Sie uns und entwickeln Sie das Verzeichnis weiter. Fehlt eine Abkürzung, dann sagen Sie uns einfach per kurz Bescheid.

EAPB

East African Business Plattform (Initiative der Deutschen Wirtschaft in Ostafrika, EABC – DIHK, eabc.info; EABC, EAC, SAFRI)

EAR

Export Administration Regulations (US-Exportbestimmungen, Office of Foreign Assets Control -OFAC-, www.treasury.gov/about/organizational-structure/offices/Pages/Office-of-Foreign-Assets-Control.aspx; www.export.gov, www.bis.doc.gov, www.gpo.gov, www.bis.doc.gov/index.php/regulations, USA; AEA, BIS, BXA, CBW, CCL, CEA, CEC, CIV, CTP, DDTC, DEAC, DOC, DOS, DEAC, DTC, EAA, EAR99, ECCN, ECP, ENC, EEA, EMS, EPCI, FSE List, GBL, GBS, GOV, GSA, IEEPA, ITAR, ISDCA, IVL, LVS, minimis, ML, NCR, NLR, NNSA, NNPA, ODTC, OEE, OFAC, RWA, TDO, TMP, TSPA, TSR, TSU, USML, USPL); European Agency for Reconstruction (Europäische Wiederaufbauagentur; war von 2000 bis 2008 eine Agentur der Europäischen Union); Ermäßigter Agrarteilbetrag (i.Z.m. Agrarerstattung bei der Ausfuhr aus der EU; EA)

EAR99

Exportlizenz (Ausfuhrlizenz nicht erforderlich; Items which are subject to the EAR but which are not specifically listed on the CCL, 15 CFR § 734.3I; i.Z.m. dual-use-Güterregelung, Exportrecht, USA; EAR, NLR)

EARB

Export Administration Review Board (USA)

EAS

Summarische Eingangs-/ Ausgangsanmeldung (Eingangs-/ Ausgangs-SumA; Nachrichtengruppe für ATLAS Release 8.4; AsumA, EsumA, SumA)

EASD

European Association of Securities Dealers (Europäischer Verband der Wertpapiermakler, London)

EASDAQ

European Association of Securities Dealers Automated Quotation (Aktienbörse; NASDAQ)

EATA

Europe Asia Trades Agreement (Linienreedereien-Conference bis 16.9.1997)

EATR

Effective Average Tax Rate (EMTR)

EATUCC

East African Trade Union Consultative Council

EAV

Eidgenössische Alkoholverwaltung (www.eav.admin.ch; CH; MG, SEM

EB-PVD

Electron Beam Physical Vapour Deposition (physikalische Beschichtung aus der Gasphase durch thermisches Verdampfen, i.Z.m. dual-use-Güterregelung)

EBA

Everything But Arms (Alles außer Waffen; - Initiative im Rahmen der WTO zur Stärkung der Exporte von Entwicklungsländern, d.h. zollfreie Einfuhren in die entwickelten Länder; i.Z.m. APS-Präferenzgewährung, unbeschränkte Einfuhrzollfreiheit auf sämtliche Erzeugnisse der Zolltarifkapitel 1 bis 92 sowie 94 bis 97; 49 EBA-begünstigte Länder –Std. 01.01.2014-, am wenigsten entwickelte Länder –LDC-; AKP, APS, GSP); Euro Banking Association

EBAN

European Business Angels (gemeinnützige Vereinigung, die den Erfahrungsaustausch unter Business-Angels-Netzen fördert, www.eban.org; KMU)

EBAS

EU-Programm zur Unterstützung von PROINVEST (Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaften der AKP-Staaten)

46 bis 60 von 464


Ein-/Ausblenden
Vorwort zum Abkürzungsverzeichnis

Abkürzungen (Akronyme) bestimmen mehr und mehr den internationalen Wirtschaftsverkehr. Sie sind teilweise vielfacher Bedeutung unterworfen. Eine erläuternde Ableitung aus der jeweiligen Buchstabenfolge ist weitgehend nicht möglich. Aufgrund des fachlichen Wissens und der beruflichen Erfahrung des Verfassers wird dies mit der vorliegenden Abhandlung angestrebt.
Erfasst werden von den Akronymen etwa 28.000 handelstypische Begriffe des rechtlichen Außenhandelsverkehrs Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie deren Warenverkehr. Eingeschlossen ist der internationale Handels- und Transportbereich zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Schwerpunkte sind deutsch- und englischsprachige Akronyme, im Einzelfall aber auch aus anderen Sprachbereichen. Ein Verzicht erfolgte weitgehend bei allgemeinen Deutungen (z.B. SgD+H), nicht jedoch bei Abkürzungen handelsspezifischer Art (z.B. cif), im dual-use-Güterbereich oder bei internationalen oder nationalen Organisationen (z.B. WTO). Dargestellt werden Freihandelszonen, wirtschaftliche oder handelspolitische Zusammenschlüsse (z.B. EU, EFTA oder NAFTA), mit Erläuterungen, den Webangaben und ihren Mitgliedsländern.
Abkürzungen und deren wörtliche Wiedergabe sind vielfach nicht aussagekräftig. Deshalb ergeben sich deutsch/englischsprachige weitergehende Erläuterungen, wie beispielsweise Hinweise auf rechtliche Grundlagen.
Aufgeführt sind sämtliche Länder und Gebiete der Welt mit deren unterschiedlichen Währungen und ISO-Codes. Das jeweilige Verhältnis Euro und US-Dollar zur Landeswährung ist ersichtlich (Stand Februar 2018). Unabhängig davon sind deren Hauptstädte und andere Details enthalten.
Verwiesen werden auf andere den Sachverhalt betreffende Akronyme. Abgerundet ist die Darstellung mit Maß- und Gewichtsangaben. Der Verweis auf fast 1.000 Internetadressen vervollständigt das Informationsbedürfnis.
Das Werk stellt ein umfassendes und kompaktes Nachschlagewerk dar. Die bei den einzelnen Abkürzungen vorhandenen Darstellungen setzen den Nutzer in die Lage, eine besondere Datenbank im Außenwirtschaftsbereich zu verwenden.
Dem täglichen Einfallsreichtum an Akronymen sind keine Grenzen gesetzt. Eine komplette Erfassung kann nie möglich sein, auch wenn dies im Wesentlichen angestrebt wurde.

Köln, April 2018

Dieter Fraedrich, Dipl.Finw.