1000 Kilometer mit einer Füllung

Bei einer Fahrt in Frankreich stellte der Toyota Mirai einen Reichweiten-Rekord für Wasserstoffautos auf - mit über 1000 Kilometer. (c) ampnet/Toyota

Toyota hat mit dem Mirai einen Rekord für Wasserstofffahrzeuge aufgestellt. Bei einer Versuchsfahrt in Frankreich kam die Limousine mit einer Wasserstoff-Tankfüllung 1003 Kilometer weit. Der Bordcomputer zeigte anschließend noch eine Restreichweite von neun Kilometern an.Damit kam der Mirai auf öffentlichen Straßen im Süden von Paris sowie in den Regionen Loir-et-Cher und Indre-et-Loire auf einen Durchschnittsverbrauch von 0,55 Kilogramm Wasserstoff pro 100 Kilometer.

Betankt wurde das Brennstoffzellenfahrzeug für den Rekordversuch mit grün produziertem Wasserstoff. Die offizielle Normreichweite des von einem 134 kW (182 PS) starken Elektromotor angetriebenen Mirai liegt bei rund 650 Kilometern. Er kann 5,6 Kilogramm Wasserstoff an Bord nehmen. Den Rekordversuch absolvierten die Fahrer mit einem verbrauchsschonenden Fahrstil. Es wurden aber keine Techniken eingesetzt, die nicht auch im Alltag genutzt werden könnten. (ampnet/jri)