Praxisseminar 2020: Gefahrgut - Gefahrstoff

Pflichten und Verantwortlichkeiten entlang der Supply Chain

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Rechtsbereiche Gefahrgut und Gefahrstoff bereiten in der Praxis immer wieder Probleme. Diese scheinbare Harmonisierung betrifft besonders das Verpacken und Versenden gefährlicher Güter und Stoffe.

Doch bevor überhaupt korrekt verpackt und versendet werden kann, stellt sich die Frage: Wer hat welche Pflichten im Unternehmen? Weiß Ihre Einkaufsabteilung, dass sie von Gefahrgutvorschriften betroffen sein kann? Kennen Ihre Disponenten ihre Rolle in der Transportkette? Was ist der Unterschied zwischen Befüller und Verpacker?

Das Praxisseminar "Verpacken und Versenden von Gefahrgut und Gefahrstoff" erläutert Ihnen anhand der Supply-Chain-Prozesse anschaulich, wer eigentlich was im Unternehmen macht und welche Pflichten sich daraus ergeben.

Im Anschluss beschäftigen wir uns mit der Schnittstelle Gefahrgut/Gefahrstoff:

  • Was muss bei der Verpackung und Kennzeichnung von gefährlichen Produkten beachtet werden?
  • Welche Verordnung hat wann Priorität?
  • Woher bekomme ich die notwendigen Informationen?


So wird deutlich, wie die verschiedenen Rechtsbereiche zusammenhängen und wo es Unterschiede gibt. Das Gelernte können Sie an praxisnahen Stationen umsetzen und vertiefen. In den Workshops gehen wir auch auf das Thema "Versand von Lithiumbatterien" ein, der für viele Unternehmen eine Herausforderung darstellt. Außerdem zeigen wir Ihnen, wohin die Reise von Gefahrgut/Gefahrstoff in Zukunft gehen könnte.

Als Teilnehmer haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, mit eigenen Problemstellungen und Fragen an die Referenten heranzutreten. 

Ein-/Ausblenden

Ein-/Ausblenden
VERLAGSKONTAKT

Sie haben Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Ein-/Ausblenden

Ein-/Ausblenden