17.06.2019

Wohnen in der sozialen Stadt von Morgen

Von: Gabriele Bobka

Mit einer Fachkonferenz unter dem Motto „Impulse für das Wohnen von Morgen“ lud Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn zu einer breiten Diskussion zur städtischen Wohnungspolitik ein und forderte alle Akteure dazu auf, vor allem bei der gemeinwohlorientierten Stadt- und Quartiersentwicklung mitzuwirken. Er betonte, dass in Freiburg sowohl bezahlbares Wohnen mit langen Bindungen, aber auch Wohnen in Eigentum gebraucht würde. Mit unterschiedlichen Ansätzen und vielfältigen Beispielen setzten sich Referenten und Diskutanten mit der sozialen Stadt von Morgen auseinander.

Hier finden Sie eine Leseprobe zum Fachbeitrag. 

Download