15.08.2019

PropTechs pushen die Digitalisierung der Immobilienbewertung

Von: Gabriele Bobka

Mit der Transformation zur Wissensgesellschaft gewinnt die Digitalisierung an Bedeutung und greift immer umfassender in den Alltag von Gesellschaft und Unternehmen ein. Algorithmen und Prozesse aus  Abermillionen Einsen und Nullen durchdringen inzwischen sämtliche Lebensbereiche. Die stark  mittelständisch geprägte Immobilienwirtschaft galt im Hinblick auf die Digitalisierung lange Zeit als  konservativ und wenig technikaffin. Technische Innovationen, verändertes Nutzerverhalten und der  Markteintritt der PropTechs mischten die Branche auf. Initiativen, Kooperationen, die Gründung digitaler  Töchter, Accelerator-Programme und das verstärkte Engagement von Venture Capital Fonds haben die  digitale Transformation der Branche vorangebracht. Auch in der Immobilienbewertung geht die  Digitalisierung heute weit über spezielle Software-Programme zur Gutachtenerstellung hinaus.

Hier finden Sie eine Leseprobe zum Fachbeitrag. 

Download