15.10.2019

Digitale Newcomer als Dienstleister für Sachverständige

Von: Gabriele Bobka

Die von klein- und mittelständischen Unternehmen geprägte Immobilienbewertung ist eine informationsintensive Branche mit einem hohen Grad an Komplexität. Die Internationalisierung, der Trend zur Spezialisierung und zu höherer Wertschöpfungstiefe führt zu einer hohen Transportmenge an digitalen Daten. Deren effiziente Nutzung erfordert nicht nur ein professionelles Daten- und Informationsmanagement, sondern in vielen Fällen auch eine Neuausrichtung der Geschäftsmodelle und eine Steigerung der Innovationsfähigkeit. PropTechs können Immobilienbewerter durch KI-gestützte Datenrecherche, digitales Datenmanagement und der Nutzung eines Datenraums unterstützen, ihnen helfen, bei der Datenübertragung Informationsverluste an Schnittstellen zu minimieren sowie durch Visualisierungstechniken die Informationen rund um die Bewertungsobjekte zu erweitern.

Hier finden Sie eine Leseprobe zum Fachbeitrag. 

Download