14.12.2012

Die Sachwertrichtlinie im Fokus der Praxis

Von: Gabriele Bobka

Am 19.05.2010 ist die Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (ImmoWertV) in Kraft getreten. Seither wartet die Bewerterwelt auf die Anpassung der WertR 2006 an die ImmoWertV. Am 05.10.2012 hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nun die Sachwertrichtlinie (SachwertR) und die Normalherstellungskosten (NHK) 2010 veröffentlicht. Sie stand denn auch im Mittelpunkt des diesjährigen Bodenseeforums des Instituts für Sachverständigenwesen (IfS). Weitere Themen der gut besuchten Veranstaltung kreisten um die Ableitung der Sachwertfaktoren, Vergleichspreise und Bodenwerte in bebauten Innenstadtlagen, Bodenwerte in kaufpreisarmen Gebieten, das Flächenkonzept der neuen gif-Richtlinien und neue Marketingmöglichkeiten für Wertermittler.

Hier erhalten Sie den Fachbeitrag als PDF-Datei.

Download