15.06.2012

Der spanische Immobilienmarkt

Von: Hans Schlotzhauer

Kein europäischer Immobilienmarkt war in den vergangenen zwei bis drei Jahren einem derart gravierenderen Wandel unterworfen wie der Immobilienmarkt in Spanien. Alleine in den Jahren 2003-2006 wurden jedes Jahr in Spanien genauso viele Neubauwohnungen gebaut wie in Deutschland, Frankreich und Italien zusammen. Jahrelange Fehlinvestitionen und Überkapazitäten im Geschosswohnungsbau (Apartments etc.) bilden heute die Basis für einen Leerstand und Verkaufsüberangebot von ca. 1,7 Mio. Wohnungen.

Hier erhalten Sie den Fachbeitrag als PDF-Datei.

Download