15.06.2016

Bewertung von Tankstellen

Von: Joachim Schubach

Bewertung von Tankstellen

Tankstellen sind der Gruppierung gewerblich genutzte Sonder- und Spezialimmobilien zuzuordnen. Diese Art von Immobilie wurde für einen bestimmten Nutzungszweck konzipiert. Ursprünglich wurden Tankstellen ausschließlich zum Verkauf von Treibstoffen betrieben. Daneben erwirtschaften moderne Tankstellen ihren Umsatz durch zusätzliche Standbeine (sogenannter Folgemarkt) wie Shop, Werkstatt, Wagenwäsche, wobei sich die Gewichte der einzelnen Standbeine immer weiter verschieben. Tankstellen sind heute als Versorgungsstation für den motorisierten Kunden zu bezeichnen, mit Verkaufsflächen von bis zu 250 m2. Bezogen auf den Bruttoverdienst beträgt der Anteil des Kraftstoffverkaufs lediglich noch etwa 25 %, während der Shopanteil etwa 50 % beträgt. Die Werkstatt spielt immer mehr eine untergeordnete Rolle.

Hier erhalten Sie den Fachbeitrag als PDF-Datei. 

Download