Newsletter "Gesetze aktuell"

Der kostenlose Service bietet Ihnen Hintergrundinformationen zu aktuellen Gesetzesvorhaben und neuen Gesetzen des Bundes. 

Jetzt anmelden!

Aktuelle Nachrichten

18.01.2020

Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen

Das Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen wurde im Bundesgesetzblatt verkündet.

18.01.2020

Integrationskosten

Das Gesetz zur Beteiligung des Bundes an den Integrationskosten der Länder und Kommunen in den Jahren 2020 und 2021 wurde im Bundesgesetzblatt verkündet.

18.01.2020

Mietwucher

Die Länder Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen haben den Entwurf eines Gesetzes zur besseren Bekämpfung von Mietwucher vorgelegt.

18.01.2020

Neuverteilung der Maklerkosten

Die Bundesregierung hat den Entwurf eines Gesetzes über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser vorgelegt.

18.01.2020

Miethöhe bei Mietbeginn

Die Bundesregierung hat den Entwurf eines Gesetzes zur Verlängerung und Verbesserung der Regelungen über die zulässige Miethöhe bei Mietbeginn wurde im Bundesgesetzblatt vorgelegt.

18.01.2020

Ortsübliche Vergleichsmiete

Das Gesetz zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete wurde im Bundesgesetzblatt verkündet.

22.12.2019

Emissionshandel

Das Gesetz über einen nationalen Zertifikatehandel für Brennstoffemissionen (Brennstoffemissionshandelsgesetz - BEHG) wurde im Bundesgesetzblatt verkündet.

22.12.2019

Bundes-Klimaschutzgesetz

Das Bundes-Klimaschutzgesetz wurde im Bundesgesetzblatt verkündet.

22.12.2019

Stiftung für Engagement und Ehrenamt

CDU/CSU und SPD haben den Entwurf eines Gesetzes zur Errichtung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt vorgelegt.

22.12.2019

Teilweise Wiedereinführung der Meisterpflicht im Handwerk

CDU/CSU und SPD haben den Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften vorgelegt.

Aktuelle Themen des Deutschen Bundestages

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ein-/Ausblenden

Tel. +49 221 97668-340

Tel. +49 221 97668-348