Webinar

Webinar-Reihe Handelsimmobilien - Vielfalt analysieren und bewerten (alle 4 Module)

09. + 16. + 23. + 25. März 2021 | je 1,5 Std. vormittags | online

Webinar-Reihe Handelsimmobilien - Vielfalt analysieren und bewerten (alle 4 Module)

Handelsimmobilien punkten wie kaum eine andere Asset-Klasse mit der Vielfalt ihrer Konzepte, Strukturen, Flächenanforderungen und Renditen. So stieg das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Investmentmarkt trotz Corona-bedingter Einschränkungen laut CBRE 2020 um 21 Prozent auf 12,3 Milliarden Euro. Dabei wiesen die einzelnen Formate allerdings schon vor Corona deutliche Unterschiede in ihrer Entwicklung auf. Strukturprobleme und die Konkurrenz des Distanzhandels trafen insbesondere die typische Highstreet- und Shopping-Center-Branchen sowie die Warenhäuser. Lebensmittelmärkte, lebensmittelgeankerte Fach- und Nahversorgungszentren und Baumärkte zählen dagegen zu den Gewinnern im stationären Einzelhandel. Strukturproblemen sehen sich auch die erfolgsverwöhnten deutschen Autobauer gegenüber – mit entsprechenden Auswirkungen auf die Handelsimmobilie Autohäuser. Immobilienbewerter und Immobilienmakler stehen angesichts der hochkomplexen rechtlichen, stadtplanerischen, ökonomischen und immobilienwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Fragestellungen vor Herausforderungen. Nutzen Sie die Webinar-Reihe „Handelsimmobilien“, in der ausgewiesene Experten Markt, Betriebsformen, Konzepte und die Stellschrauben in der Wertermittlung in den Fokus nehmen.
Diese Vorträge können Sie bequem vom Schreibtisch aus anhören – mit unseren 90-minütigen Webinare kombinieren Sie perfekt Ihre Fortbildung mit Ihrem Arbeitsalltag.

Die Webinar-Reihe besteht aus 4 Modulen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Sie können jedes der 4 Module separat oder alle 4 Module zum Kompaktpreis buchen.
Modul 1 – 4 : Handelsimmobilien – Vielfalt analysieren und bewerten
Dauer/Modul: 60 Minuten + 30 Minuten Fragen der TeilnehmerInnen
Termine: 9.3. + 16.3. + 23.3. + 25.3., jeweils 10:00 bis 11:30 Uhr
Wer: Immobiliensachverständige, Bewertungssachverständige in Kreditinstituten und Finanzdienstleistern, Makler sowie angehende Sachverständige im Immobilienbereich
Preis: € 249,- zzgl. MwSt. (Preis für das einzelne Modul: € 89,- zzgl. MwSt.)

Inhalte

  • Modul 1: Lebensmittelfachmärkte
    09.03.2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

  • Definition der Nutzungsart und wesentliche Merkmale

  • Allgemeine Marktübersicht

  • Transaktions- und Investmentmarkt

  • Benchmarks

  • Modul 2: Outlet Center. Ein Nischenmarkt trotzt Online und Corona
    16.03.2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

  • Abgrenzung Outlet Center von anderen Vertriebsformen des Herstellerdirektverkaufs

  • Marktsituation und Entwicklung in Europa

  • Marktsituation und Entwicklung in Deutschland

  • Standortkriterien und funktionale Anforderungen

  • Entwicklung der Konzepte

  • Betreiber- und Mietermarkt

  • Mietvertragliche Besonderheiten

  • KPIs (Key Performance Indicators)

  • Outlet Center vor dem Hintergrund von Covid-19 und dem Siegeszug des Online-Shoppings

  • Ausblick auf die weitere Entwicklung

  • Modul 3: Wertermittlung eines Autohauses
    23.03.2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

  • Grundlageninformationen zum Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe

  • Grundlagen für KFZ-Betriebe

  • Lagefaktoren eines Autohauses

  • Bauliche Rahmenbedingungen

  • Drittverwendungsfähigkeit/Nutzungsalternativen

  • Umnutzung / Bestandserhaltung

  • Neuarrondierung

  • Wertermittlung

  • Verfahrenswahl

  • Bodenwertermittlung

  • Sachwertverfahren

  • Ertragswertverfahren

  • Fazit und Fragenrunde

  • Modul 4: Baumärkte: Problemkinder oder Krisengewinner?
    25.03.2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

  • Was sind Baumärkte?

  • Entwicklung der Baumärkte

  • Wer sind die Player am Markt?

  • Anzahl der Baumärkte / regionale Verteilung

  • Umsatzentwicklung / Verkaufsflächen / Flächenproduktivität

  • Sondereffekte in der Pandemie

  • Ausblick in die Zukunft

  • Besonderheiten bei Baumärkten

  • Was ist bei der Bewertung zu beachten?
    -Fazit

Sie möchten nur einzelne Module der Reihe buchen?

Modul 1 - Lebensmittelfachmärkte
Modul 2 - Outlet Center. Ein Nischenmarkt trotzt Online und Corona.
Modul 3 - Bewertung eines Autohauses
Modul 4 - Baumärkte: Problemkinder oder Krisengewinner?

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Teilnahme:
Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung "GoToWebinar". Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt. Klicken Sie bitte ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung auf diesen Link. Über Ihren Browser erhalten Sie nun Zugang zum Webinar-Raum und das Webinar wird bald beginnen.

Mit einem kompatiblen Computer oder einem Mobilgerät können Sie ortsunabhängig an unserer Online-Veranstaltung teilnehmen! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier.

Testen:
Wir empfehlen, vor dem Webinar den kostenfreien System-Test zu nutzen, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist.

Vorteile

  • Referent - renommierter und fachkundiger Experte
  • Zugang - bequem von Zuhause mit unkomplizierter Technik teilnehmen
  • umfangreiches Programm - hohe Bandbreite an Themen in kurzer Zeit

Zielgruppe

Für Immobiliensachverständige, Bewertungssachverständige in Kreditinstituten und Finanzdienstleistern, Makler sowie angehende Sachverständige im Immobilienbereich

Referent/innen

Moderatorin Gabriele Bobka

Moderatorin Gabriele Bobka

Gabriele Bobka, Immobilienwirtin (Dipl. DIA), Immobilien-Mediatorin (DIA), arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin für die Fachpresse. Sie ist Chefredakteurin der Fachzeitschrift "Der Immobilienbewerter", Herausgeberin der Fachbücher "Spezialimmobilien von A bis Z" und "Immobilienbewertung in internationalen Märkten", Lehrkraft an der Steinbeis-Hochschule Berlin und Dozentin am SLI der Universität Freiburg.

Stefan Ondrusch

Stefan Ondrusch

Stefan Ondrusch verfügt über 15 Jahre Beratungserfahrung in der Immobilienbewertung. Er ist professionelles Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS), Mitglied der Professional Group Valuation der RICS sowie zertifizierter Immobiliengutachter CIS HypZert (F). Bevor er im Jahr 2019 das Real Estate Team der Deloitte Consulting GmbH verstärkte, war er u.a. für die DIWG valuation GmbH (Prokurist) und Deutsche Bank AG (Vice Präsident) für die Bewertung von Immobilien zuständig.

Dr. Joachim Will

Dr. Joachim Will

Dr. Joachim Will ist Geschäftsführer der ecostra GmbH, einer unabhängigen Unternehmensberatung für Handel und Immobilienwirtschaft. Er studierte Soziologie, Volkswirtschaft und Politikwissenschaft an den Universitäten Tübingen (D), Konstanz (D) und an der LSE London School of Economics (GB). Vor ecostra arbeitete er als Projektleiter bei der GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung, Ludwigsburg (D), als Geschäftsführer der GMA-Zweigniederlassung in Wien (A) und als Head of Research and Consulting bei der Thomas Daily GmbH in Freiburg (D). Er ist Autor von Fachbüchern und verschiedensten Aufsätzen zu Themen der Immobilienwirtschaft und der Handelsentwicklung, insbesondere auch im Bereich der Factory Outlet Center. Weiterhin hat er seit 2009 einen Lehrauftrag an der International Real Estate Business School (IREBS), ist Leiter der Kompetenzgruppe „Einzelhandel“ der Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. (gif), Mitglied der Arbeitsgruppe „Integrierte Standortentwicklung“ im Beirat für Kommunalentwicklung des Bundeslandes Rheinland-Pfalz sowie Mitglied im IHK-Handelsausschuss Wiesbaden.

Frank Pfaff

Frank Pfaff

Bankkaufmann, Bankbetriebswirt, Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft und des zertifizierten Dipl. Sachverständigen. Von 1985 bis 2003 Tätigkeit bei der Verwaltungs- und Bauabteilung der Sparkasse Freiburg. Davon die letzten 9 Jahre als Abteilungsdirektor dieser Abteilung. Seit 2004 selbständig als zertifizierter Sachverständiger zur Bewertung von Grundstücken und Gebäuden sowie Mieten und Pachten. Zertifiziert als Sachverständiger für Immobilienbewertung nach DIN EN ISO/IEC 17024 sowie als Recognised European Valuer REV der TEGoVA. Tätigkeitsgebiet als Sachverständiger in Freiburg i. Br. mit 7 Mitarbeitern, ausschließlich in der Beratung, der Bewertung und der Projektentwicklung von Immobilien. Stv. Vorsitzender des Gutachterausschusses der Stadt Freiburg. Mitglied der Freiburger Mietspiegelkommission. Vorstandsmitglied der Vereinigung Freiburger Wohnungsunternehmen e.V.

Andreas Borutta MRICS

Andreas Borutta MRICS

Andreas Borutta MRICS Geschäftsführer DIWG-Gruppe Andreas Borutta ist Betriebswirt und Immobilienökonom (ebs), registrierter RICS-Gutachter und akkreditierter BaFin-Sachverständiger für die Bewertung von Fonds sowie Mitglied im BIIS e.V. Er war in leitender Position in bundesweit tätigen Unternehmen wie der Gebrüder Janssen GmbH oder Frankonia Eurobau tätig.

Mehmet Ali Korkmaz MRICS

Mehmet Ali Korkmaz MRICS

Prokurist DIWG valuation GmbH Mehmet Ali Korkmaz ist Dipl.-Ing., Immobilienökonom (IRE|BS), CIS HypZert(F) und registrierter RICS-Gutachter. Er war von 2007 bis 2014 im Bereich Immobilienbewertung bei verschiedenen Pfandbriefbanken tätig. Von 2015 bis 2020 war er Abteilungsleiter bei der Düsseldorfer Hypothekenbank. Seit September 2020 ist er Prokurist bei der DIWG valuation GmbH.

Webinar-Reihe Handelsimmobilien - Vielfalt analysieren und bewerten (alle 4 Module)

09.03.2021 - 25.03.2021 | online

ab 249,00 € zzgl. MwSt./Teilnehmer

Kompaktpreis für alle 4 Module: 249,00 € zzgl. 19% MwSt. (296,31 inkl. 19% MwSt.) Preis pro Einzelmodul: 89,00 € zzgl. 19% MwSt. (105,91 € inkl. 19% MwSt.)
Jetzt anmelden

Produktempfehlung

Der Immobilienbewerter

Der Immobilienbewerter

Informiert aktuell, zuverlässig und praxisorientiert!

Preis: 154,30 €zum Produkt

Verlagskontakt

Judith Greifenberg

Judith Greifenberg

T: + 49 (0)221 - 97668-128
F: + 49 (0)221 - 97668-288
E-Mail

Hinweise

Anmeldung
Klicken Sie oben auf "jetzt anmelden " um sich verbindlich anzumelden. Für die Anmeldung muss der Teilnehmer den Vor- und Zunamen, eine gültige E-Mail-Adresse und eine Rechnungsadresse angeben. Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Die Rechnung wird Ihnen nach der verbindlichen Anmeldung per Post zugeschickt.

Teilnahme
Die Durchführung des Webinars erfolgt über die Anwendung "GoToWebinar". Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link zugeschickt.
Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Wir empfehlen, vor dem Webinar den kostenfreien System-Test zu nutzen, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 10 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Back to top