Seminar

Grundlagenwissen Ausfuhr

18.06.2020 | Bremen

Grundlagenwissen Ausfuhr

Seit Jahrzehnten sind deutsche Produkte global begehrt, da sie Qualität und Zuverlässigkeit versprechen. Von daher ist es nicht verwunderlich, dass deutlich mehr Waren exportiert als importiert werden und das Ausfuhrverfahren das am häufigsten genutzte Zollverfahren ist. Fundiertes Wissen über die bestehenden Regelungen und Gesetzesgrundlagen sind daher wichtig, um Waren reibungslos ins Drittland versenden zu können, aber auch um Bußgeld oder anderweitige Strafen zu umgehen.

Dieses Seminar bietet Ihnen einen Einstieg in die Praxis der Ausfuhrabwicklung. Anhand von praxisnahen Übungsfällen werden Ihnen die Abläufe einfach erklärt, um einen Einblick und solides Basiswissen für den Berufsalltag zu erlangen. Daneben wird erläutert wie zollrechtliche Abwicklungen gestaltet werden können und welche rechtlichen Risiken & Pflichten vorherrschen.

Wann: 18.06.2020, Tag 1: 09:00 - 17:00 Uhr
Wo: bav- Bremer Außenwirtschafts- und Verkehrsseminare GmbH, Domshof 22, 28195 Bremen
Wer: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter in exportierenden Unternehmen, die sich einen ersten Überblick hinsichtlich der Ausfuhrabfertigung verschaffen möchten. Es ist speziell für Neueinsteiger in der Zollabwicklung konzipiert, die schnell und konzentriert die wesentlichen Rahmenbedingungen für die praktische Arbeit benötigen
Was: Basis-Seminar für den sicheren Umgang mit Zollvorschriften bei der Importabfertigung
Preis: 620,00 Euro zzgl. MwSt.

Vorteile

  • Sie erfahren in unserem Seminar die Grundzüge der exportseitigen Themen.
  • Daneben hilft es Ihnen die Zusammenhänge bei der Ausfuhr besser zu verstehen, um somit Sicherheit in der alltäglichen Praxis zu erlangen.
  • Zudem erhalten Sie ein solides Grundverständnis für die Optimierungsmöglichkeiten.

Programm

  • Einführung in das Zollrecht
  • Ausfuhrverfahren
  • Zollanmeldung inkl. ATLAS
  • Standardverfahren / Vereinfachte Verfahren
  • Stornierungen / Nachträgliche Korrekturen bzw. Anmeldungen / Follow-up-Verfahren
  • Grundzüge der Exportkontrolle / Dokumentation in der Ausfuhranmeldung
  • Rechte und Pflichten im Zollabfertigungsprozess
  • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter / AEO
  • IHK-Ursprungszeugnis
  • Ursprungsermittlung, Präferenznachweise und Lieferantenerklärungen
  • Ermächtigter Ausführer und Registrierter Ausführer
  • Diskussionen von Einzelfragen der Teilnehmer

Die Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Seminar behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.


Vorläufiger Seminarablauf

Tag I
09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Kaffeepause
12.30 Uhr Mittagspause
15.30 Uhr Kaffeepause
17.00 Uhr Seminarende

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter importierender Unternehmen, die sich einen ersten Überblick hinsichtlich der Einfuhrabfertigung verschaffen möchten. Es ist speziell für Neueinsteiger in der Zollabwicklung konzipiert, die schnell und konzentriert die wesentlichen Rahmenbedingungen für die praktische Arbeit benötigen.?

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind keine Kenntnisse im Zollrecht erforderlich.

Referent/innen

Bianka Wolfsteller

Bianka Wolfsteller

Referentin der bav- Bremer Außenwirtschafts- und Verkehrsseminare GmbH; Zollrecht, Warenursprung und Präferenzen, Exportkontrolle

Grundlagenwissen Ausfuhr

18.06.2020 | Bremen

bav- Bremer Außenwirtschafts- und Verkehrsseminare GmbH
Domshof 22
28195 Bremen

ab 620,00 € zzgl. MwSt./Teilnehmer

Normalpreis 620,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt buchen

Kooperationspartner

  • bav

Verlagskontakt

Gaby Schieferecke

Gaby Schieferecke

T: + 49 (0)221 - 97668-281
F: + 49 (0)221 - 97668-288
E-Mail

Hinweise

Anmeldung
Zur Anmeldung klicken Sie auf den Button "Jetzt Anmelden". Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Die Rechnung folgt per Post.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Foto- und Filmaufnahmen
Auf unseren Veranstaltungen werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die z. B. in unserem Werbematerial oder auf unserer Homepage veröffentlicht werden können.

Back to top