Webinar

BauSV-Webinar: Überblick über neue technische Verfahren zur Inspektion von Betonbauwerken

15.09.2020 | 10:00 - 11:30 Uhr | online

BauSV-Webinar: Überblick über neue technische Verfahren zur Inspektion von Betonbauwerken

BAUSV-WEBINAR
Mit diesem BauSV-Webinar können Sie sich nun auch ganz bequem von zuhause aus auf den neuesten Stand bringen. Nutzen Sie unsere BauSV-Webinare und bleiben Sie informiert!

Dieses Webinar gibt einen Überblick über die gängigen Methoden in der Bauwerksdiagnostik während der drei Begleitphasen des Bauwerks:

  • Ist-Zustandsermittlung des Bauwerks
  • Instandsetzungsüberwachung
  • Monitoring des in Stand gesetzten Bauwerks

Viele Methoden gehören seit Jahren zum Stand der Technik und werden im Vortrag nur kurz vorgestellt.

Durch den technischen Fortschritt werden jedoch in letzter Zeit viele Untersuchungs- und Überwachungsmethoden möglich, die noch nicht überall bekannt sind und sich noch nicht verbreitet haben. Diese Methoden werden teilweise experimentell und teilweise bereits häufig am Bauwerk angewendet. Einige sind mit den Jahren verbessert und kundenfreundlich hergestellt worden. Zu den mittlerweile bewährten Methoden können die Messungen mittels Ultraschall oder Radar gezählt werden. Die Potentialfeldmessung wird ebenfalls seit Jahren angewendet, findet jedoch noch nicht so häufig Verwendung, wie es vielleicht notwendig wäre.

Die neuen Methoden, wie 3D-Scan, digitale Rissbreitenaufzeichnung, zerstörungsfreie Schichtdickenmessung von Bodenbeschichtungen und einige andere, sind noch nicht überall bekannt und werden vorgestellt und besprochen. Die Methoden werden den jeweiligen Phasen zugeordnet und ihre Vor- und Nachteile werden diskutiert.

Wann: 15.09.2020, 10:00 - 11:30 Uhr
Wer: Bausachverständige und alle Interessierten
Was: Bauwerksdiagnostik, Bauüberwachung, Qualitätssicherung von Instandsetzungsmaßnahmen und des Monitorings/Instandhaltung

Preis: € 89,- zzgl. MwSt.

WEITERER TERMIN DES WEBINARS

am 28.07.2020

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier

Teilnahme:
Sie können ganz einfach mit dem Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Testen:
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fragen und Antworten:
Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier.

Vorteile

  • Referentin - renommierte und fachkundige Expertin
  • Zugang - bequem von Zuhause mit unkomplizierter Technik teilnehmen
  • umfangreiches Programm - hohe Bandbreite an Themen in kurzer Zeit

Referent/innen

Helena Eisenkrein-Kreksch

Helena Eisenkrein-Kreksch

Helena Eisenkrein-Kreksch, Leiterin Bereich Engineering der Kiwa GmbH, Niederlassungsleiterin Beckum, Sachverständige für Betoninstandsetzung und Oberflächenschutz. Durchführung von Bauwerksuntersuchungen und Planung von Instandsetzungsmaßnahmen an Betonbauwerken, Erstellung von Ausschreibungsunterlagen sowie sämtliche labortechnischen Prüfungen an Baustoffen inkl. Schadstoffanalysen. Erstellung von Sachverständigengutachten im Bereich von Oberflächenschutzsystemen. Mitglied der VGB und WTA zum Erstellen von Standards und Merkblättern im Bauwesen. Fortbildungsvorträge im Bereich Betoninstandsetzung. Mitveranstalter der Kiwa Academy.

BauSV-Webinar: Überblick über neue technische Verfahren zur Inspektion von Betonbauwerken

15.09.2020 | online

ab 89,00 € zzgl. MwSt./Teilnehmer

Preis: 89,00 € zzgl. 16% MwSt. (103,24 € inkl. 16% MwSt.)
Jetzt anmelden

Produktempfehlung

Der Bausachverständige

Der Bausachverständige

Baurecht und Bautechnik - gebündeltes Fachwissen für Bausachverständige!

Preis: 124,10 €zum Produkt

Verlagskontakt

Hans Stender

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288
E-Mail

Hinweise

Anmeldung
Zur Anmeldung klicken Sie auf den Button „Jetzt Anmelden“.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail.
Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. Die Rechnung folgt per Post.

Weitere Hinweise zur Webinar-Anwendung
Unsere Webinare finden über die Anwendung GoToWebinar & GoToTraining statt.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ihrer Anmeldung - pro Teilnehmer je eine Nutzerlizenz - für das Webinar erwerben. Eine Weitergabe des Webinar-Links ist unzulässig. Sollten weitere Interessenten am Webinar teilnehmen wollen, benötigen diese eine eigene Lizenz, die über unser Anmeldeformular erworben wird. Ein Verstoß kann zu Nachforderungen führen.

Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Wir empfehlen vor dem Webinar den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Das können Sie schon jetzt erledigen. Nutzen Sie dazu folgenden Link: kostenfreien System-Test starten

Sollten Sie eine Fehlermeldung erhalten, kontaktieren Sie bitte Ihren Systemadministrator. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link über GoToWebinar/GoToTraining zugeschickt. Klicken Sie bitte ca. 10 min vor Webinar-Beginn auf diesen Link. Über Ihren Browser erhalten Sie nun Zugang zum Webinar-Raum und das Webinar wird bald beginnen.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 10 Tage vor dem Webinar möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Back to top