Webinar

4. ZKJ-Tag online

15.06.2021 | online

4. ZKJ-Tag online

Experten referieren – Praktiker diskutieren!

Als Profi in der Kinder- und Jugendhilfe, der Erziehungsberatung oder im Kindschaftsrecht sind Sie ständig mit neuen Herausforderungen und Praxisproblemen konfrontiert.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und Antworten auf Fragen in Ihrem beruflichen Alltag bekommen?
Namhafte Experten aus Recht, Pädagogik, Sozialarbeit und Familienpsychologie diskutieren mit Ihnen aktuelle Praxis- und Anwendungsfragen sowie neue Entwicklungen im Bereich des Kindschafts- und Familienrecht, der Erziehungsberatung und Jugendhilfe.
Profitieren Sie von unseren Experten und dem Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen!

Die Teilnahmegebühr beträgt 210,00 € zuzüglich MwSt. pro Person (249,90 € inkl. 19 % MwSt.); Abonnenten der ZKJ sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden zahlen nur 170,00 € zuzüglich MwSt. pro Person (249,90 € inkl. 19 % MwSt.).

Datum: 15.06.2021

Vorteile

Aktuelles Wissen für Ihren Arbeitsalltag!
Netzwerk und Austausch mit Kollegen und angrenzenden Professionen!
Unsere Referentinnen und Referenten stehen Ihnen in den Pausen während des ZKJ-Tags für Fragen und Diskussionen zur Verfügung!

Der ZKJ-Tag ist grundsätzlich anerkennungsfähig gem. § 15 FAO.

Programm

Hinweis: Nach jedem Programmpunkt haben wir ca. 10 Minuten für Fagen und Diskussionen vorgesehen. Im Übrigen stehen Ihnen unsere Referentinnen und Referenten in den Pausen für Fragen zur Verfügung.

Ab 9:00 UhrRegistrierung und Test

Session 1: 9:30-10:30 Uhr
Begrüßung(Verlag und Moderatoren)


Aktuelles aus der Gesetzgebung zum Kindschaftsrecht
Prof. Dr. Isabell Götz, Vors. Richterin am OLG München, Vorsitzende des Deutschen Familiengerichtstags e.V.


10:30–10:45 Uhr Pause


Session 2: 10:45-12:45 Uhr

10:45–11:45 Uhr
Aktuelle Rechtsprechung zum Kindschaftsrecht
Dr. Werner Dürbeck, Richter am OLG Frankfurt a. M.


11:45–12:45 Uhr
Das (neue) SGB VIII und Probleme in der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner, Ministerialrat am BMFSFJ a.D., Berlin


12:45–13:30 Uhr Mittagspause


Session 3: 13:30-14:30 Uhr
Chancen und Grenzen der Beratung bei Kindesvernachlässigung
Dr. phil. Dipl.-Päd. Mériem Diouani-Streek, Leitung Beratungsstelle Deutscher Kinderschutzbund Frankfurt a. M. e.V.


14:30–14:45 Uhr Pause


Session 4: 14:45–16:00 Uhr
Stärken und Schwächen des Kinderschutzsystems in Deutschland: Folgen für familiengerichtliche Kinderschutzverfahren
Prof. Dr. Heinz Kindler; Leiter der Fachgruppe Familienhilfe und Kinderschutz, DJI, München; Prof. an der Fakultät Soziale Arbeit, Universität Landshut


Zusammenfassung/Resümee/Verabschiedung

Referent/innen

Moderation - Prof. Dr. Stefan Heilmann

Moderation - Prof. Dr. Stefan Heilmann

Vorsitzender Richter am OLG Frankfurt a.M., Schriftleiter der Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe – ZKJ, Honoraprofessor an der Frankfurt University of Applied Science, Mitglied der Kinderrechtekomission des Deutschen Familiengerichtstags, Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen (u.a. Hrsg. "Praxiskommentar Kindschaftsrecht", Bundesanzeiger Verlag)

Moderator und Referent - Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner

Moderator und Referent - Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner

Rechtsanwalt, Ministerialrat im BMFSFJ a.D., Schriftleiter der Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe – ZKJ, Vorsitzender der Fachkonferenz "Grund- und Strukturfragen des Jugendrechts" beim DIJuF und der SGB VIII-Kommission des Deutschen Sozialgerichtstags, Honorarprofessor an der FU Berlin und renommierter Herausgeber und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen

Isabell Götz

Isabell Götz

Vorsitzende Richterin am OLG München, vorsitzende des Deutschen Familiengerichtstages.

Dr. Werner Dürbeck

Dr. Werner Dürbeck

Richter am OLG Frankfurt a.M., renommierter Fachbuchautor

Dr. Mériem Diouani-Streek

Dr. Mériem Diouani-Streek

Leitung Beratungsstelle Deutscher Kinderschutzbund Frankfurt a.M. e.V.

Prof. Dr. Heinz Kindler

Prof. Dr. Heinz Kindler

Leiter der Fachgruppe Familienhilfe und Kinderschutz, DJl, München; Prof. an der Fakultät Soziale Arbeit, Universität Landshut

4. ZKJ-Tag online

15.06.2021 | online

ab 170,00 € zzgl. MwSt./Teilnehmer

Normalpreis: 210,00 € zzgl. 19% MwSt. (249,90 € inkl. 19% MwSt.)
Vorzugspreis für ZKJ-Abonnenten und Behördenpreis: 170,00 € zzgl. 19% MwSt. (202,30 inkl. 19% MwSt.)
Jetzt anmelden

Produktempfehlung

ZKJ - Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe

ZKJ - Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe

Kindschafts- und Jugendrecht für die Praxis: kompakt - aktuell - verständlich!

Preis: 157,40 €zum Produkt

Verlagskontakt

Gaby Schieferecke

Gaby Schieferecke

T: + 49 (0)221 - 97668-281
F: + 49 (0)221 - 97668-288
E-Mail

Alternative Bestellmöglichkeit

Sie können uns Ihre Bestellung gerne auch per Post, per Fax (0221/97668-288) oder per E-Mail an veranstaltungen@reguvis.de zukommen lassen.

Hinweise

Anmeldung
Zur Anmeldung klicken Sie auf den Button "Jetzt Anmelden". Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Die Rechnung folgt per Post.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Back to top