Seminar | Außenwirtschaft

Zollwertrecht für Newcomer

Zollwertrecht für Newcomer
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 990,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 990,00 € zzgl. MwSt. (1.178,10 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Soll eine Ware aus dem Drittland in das Zollgebiet der Union eingeführt werden und hier in den Wirtschaftskreislauf eingehen, muss diese in den zoll- und steuerrechtlich freien Verkehr überführt werden. Dabei dient der Zollwert der Ware als Bemessungsgrundlage für die Erhebung der Einfuhrabgaben.

Die Zollwertermittlung gestaltet sich jedoch oft komplizierter, als es auf den ersten Blick erscheint und erfolgt daher häufig fehlerhaft. In vielen Fällen werden beispielsweise zu hohe Zollwerte angemeldet, weil Abzugsbeträge nicht ermittelt oder nicht geltend gemacht werden. Auf der anderen Seite wird bei Zollprüfungen häufig festgestellt, dass Hinzurechnungsbeträge wie z. B. Werkzeug-, Entwicklungs- und Beförderungskosten oder Lizenzgebühren nicht oder unrichtig angemeldet wurden. Dies führt zu nicht einkalkulierten Nacherhebungen. Daneben ist die Bestimmung des für die Zollwertermittlung maßgebenden Kaufgeschäftes häufig komplex. Hier kommt es auf eine geschickte Gestaltung der Geschäfte und Verträge an.

Im Rahmen dieses Seminars wird in komprimierter Form auf die richtige Anwendung des Zollwertrechts nach dem UZK eingegangen. Darüber hinaus werden Lösungsansätze für die Praxis aufgezeigt.

Organisatorisches

Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Forum -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden.

In der Seminargebühr enthalten

  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Teilnahmezertifikat
  • Seminarverpflegung gem. den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem
    Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW)
    (Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung)

Vorteile

Die Teilnehmer/innen erlernen die Berechnungsmethoden, die der UZK für den Zollwert vorsieht und können diese sicher anwenden. Insbesondere kann der Zollwert eingeführter Waren auf Grundlage der Transaktionswert-Methode korrekt ermittelt werden. Daneben sind Sie in der Lage, die zur Zollwertermittlung notwendigen Informationen zu erkennen und optimal in den Abfertigungsprozess einfließen zu lassen.

Sie erhalten Das Lehrbuch "Zollwertrecht für Praktiker"

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen aus Handel und Industrie, Zolldeklaranten, Logistikdienstleister oder Einkäufer, die regelmäßige Importe abwickeln.
Es ist für neue Mitarbeiter/innen in der Zollabteilung ebenso geeignet wie für erfahrene Beschäftigte, die ihr Wissen updaten wollen.

Für die Teilnahme an diesem Seminar sind keine Zollrechtskenntnisse erforderlich.

Agenda / Programm

Planung

09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
13.00 Uhr Mittagspause
15.30 Uhr Pause
17.00 Uhr Seminarende (Tag 1)

09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
13.00 Uhr Mittagspause
15.30 Uhr Pause
17.00 Uhr Seminarende (Tag 2)

Themenübersicht:

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Seminar behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • Internationale Grundlagen der Zollwertermittlung
  • Das System der Zollwertermittlung in der EU mit Methodenreihenfolge
  • Zollwertermittlung bei Kauf- und Kommissionsgeschäften
  • Besonderheiten bei der Zollwertermittlung
    • Ermittlung des Zollwerts von eingeführter Software
    • Behandlung von abgespaltenen Kaufpreisbestandteilen
    • Behandlung von Preisermäßigungen und Skonti
    • Behandlung von nachträglichen Preisanpassungen
    • Behandlung von Mengenabweichungen und Verlusten
    • Behandlung von Beschädigungen und Schadhaftigkeit
    • Behandlung von Einkaufsprovisionen
    • Behandlung von Umschließungs- und Verpackungskosten
    • Behandlung von Werkzeugkosten (Grundlagen)
    • Behandlung von Forschungs- und Entwicklungskosten (Grundlagen)
    • Behandlung von Lizenzgebühren für Marken- und Urheberrechte
    • Behandlung von Beförderungs- und Versicherungskosten
    • Aussonderung von bestimmten Kosten/Aufwendungen (z.B. Beförderungskosten in der Union, Montagekosten, Einfuhrabgaben)
  • Diskussion von Teilnehmerfragen

Veranstaltungsort

Köln
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 – 97668-8080
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 990,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 990,00 € zzgl. MwSt. (1.178,10 € inkl. 19 % MwSt.)
Zollwertrecht für Newcomer
ab 990,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite