Seminar | Außenwirtschaft

Zoll-Intensiv

Zoll-Intensiv
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 1.990,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 1.990,00 € zzgl. MwSt. (2.368,10 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Die Vielzahl der Zollvorschriften bei der Ein- und Ausfuhr und deren gleichsam rechtssichere als auch kostengünstige Anwendung in der Praxis setzten solide Kenntnisse des Zollrechts voraus. Wesentliches Ziel dieses Seminars ist es, in einer Woche konzentriert das notwendige zollrechtliche Know-how für die tägliche Arbeit in der Praxis zu erlangen.
Die möglichen Vereinfachungen bei den Zollverfahren und Vergünstigungen beim Export im Rahmen von Präferenzabkommen ergänzen das Programm.

Organisatorisches

Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Forum -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden.

In der Seminargebühr enthalten

In der Seminargebühr sind enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Teilnahmezertifikat
  • Seminarverpflegung gem. den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem
    Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW)
    (Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung)

Vorteile

Die Teilnehmer/innen bekommen einen ersten Einblick in die Zollrechtssystematik. Durch praktische Übungen gewinnen Sie dabei erste Grundkenntnisse im Bereich der Einreihung von Waren in den Zolltarif.
Außerdem üben Sie an praktischen Beispielen Verfahren und können die Fertigkeiten in Ihre Funktion übertragen.

Während des Seminars können Fragen gestellt werden, die durch den/die Trainer/in während des Vortrags oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt werden.

Zielgruppe

Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiter/innen, die sich mit der Abwicklung von
grenzüberschreitenden Warenlieferungen befassen oder diese Aufgabe künftig übernehmen sollen. Dabei werden Sie fit gemacht für die selbstständige Bearbeitung von Import- und Exportsendungen.

Für die Teilnahme an diesem Seminar sind keine Zollrechtskenntnisse erforderlich.

Agenda / Programm

Planung

Montag bis Donnerstag:
09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
12.30 Uhr Mittagspause
15.00 Uhr Pause
17.00 Uhr Ende

Freitag:
09.00 Uhr Beginn
10.30 Uhr Pause
12.30 Uhr Seminarende

Themenübersicht:

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Seminar behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Seminar behandelt werden sollen. Durch aktuelle Rechtsänderungen können sich Verschiebungen in den Schwerpunkten ergeben.

  • Zweck und Systematik der Zollvorschriften
  • Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte - AEO
    • Voraussetungen
    • Vorteile
  • Erfassung von Einfuhrwaren bis zur Überführung in ein Zollverfahren
  • Überlassung in den zollrechtlich freien Verkehr
  • Sinnvolle Nutzung Vereinfachter Verfahren
  • Überblick über die besonderen Zollverfahren (Veredelung, Verwendung, Versand und Lagerung)
  • Systematik und Anwendung des Zolltarifs
    • Einreihungssystematik
    • Hilfsmittel bei der Einreihung
    • Übungen
  • Bestimmung des Zollwertes
    • Berechnung nach der Transaktionswert-Methode
    • nachrangige Berechnungsmethoden
    • Berechnung der anfallenden Einfuhrumsatzsteuer
    • Übungen
  • Das Ausfuhrverfahren
  • Die Systematik der DE/EU-Exportkontrolle
  • Das Präferenzrecht der EU/EG- notwendige Dokumentation
    • Die Regelursprungsprüfung
    • Besonderheiten bei der Püfung (z.B. Allgemeine Toleranz, Kumulierung)
    • Ursprungsnachweise im Überblick
    • Ausstellung formeller Präferenznachweise
    • Vereinfachte Präferenznachweise
    • Verfahren des ermächtigten und registrierten Ausführers (EA / REX)
  • Verbote und Beschränkungen
  • Sonstige aktuelle Themen des Zollrechts
  • Diskussion von Teilnehmerfragen

Veranstaltungsort

Köln
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 – 97668-8080
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 1.990,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 1.990,00 € zzgl. MwSt. (2.368,10 € inkl. 19 % MwSt.)
Zoll-Intensiv
ab 1.990,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite