Seminar | Außenwirtschaft
Zoll für Einsteiger - Modul b) Binnenhandel -
Zoll für Einsteiger - Modul b) Binnenhandel -
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 240,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
240,00 € zzgl. Mehrwertsteuer ( 285,60 € inkl. 19% MwSt.)

Allgemeine Informationen

Wenn Sie sich bei grenzüberschreitenden Warenbewegungen in Drittländer selbstverständlich von Ihrem Spediteur oder Zollagentenvertreten lassen können, sind Sie bei der Erfüllung der Förmlichkeiten im innereuropäischen Handel (Stichwort EU) gewöhnlich völlig auf sich gestellt.
Weit gefehlt wäre nämlich hier die Annahme, dass der freie Europäische Handel Sie von der Beachtung gesetzlicher Normen frei macht.

Das Gegenteil ist gewöhnlich der Fall, denn immerhin sind im sogenannten Binnenhandel statt der bekannten Grenzbeamten die Verantwortlichkeiten fürs Handeln auf Ihren Schreibtisch verlagert worden. Insbesondere die gewünschte Steuerfreiheit bei der Umsatzsteuer ist durch die Einhaltung der geforderten Regularien zu erreichen. Auch nur kleinste Fehler führen u. U. zur späteren Versagung der Steuerbefreiung und damit zu einer Nacherhebung der Regelfall 19% Mehrwertsteuer, ein Betrag, der voll zu Lasten der Marge geht, denn Ihr ausländischer Partner wird diese nicht erstatten. Vorsicht und genaue Kenntnis der Materie ist also ratsam.

Bei zusätzlicher Buchung von Zoll für Einsteiger „Außenhandel“ (255) zahlen Sie im Kombitarif 920,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und erhalten zu Ihren Unterlagen das Fachbuch „Zollrecht für Praktiker“.

In der Seminargebühr sind enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen in Print
  • Teilnahmezertifikat
  • Seminarverpflegung gem. den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW) (Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung)

Organisatorisches

Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Forum -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden.

Vorteile

Sie erlangen solides Basiswissen für die Arbeit für die Import- und Exportabwicklung.

Beispiele aus ihrer Praxis können gerne mit eingebracht werden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an die Unternehmen, die sich mit der Abwicklung von Im- oder Exporten befassen. Speziell neue Mitarbeiter, die bislang noch keine Berührung mit der Zollabwicklung hatten, können hier die wesentlichen Grundlagen für die praktische Arbeit in der Zollabwicklung erlangen.

Für die Teilnahme an diesem Seminar sind KEINE Vorkenntnisse in der Zollabwicklung erforderlich.

Agenda / Programm

  1. Tag:
    13.30 Uhr Beginn
    17.00 Uhr Seminarende

Themenübersicht:

  • Die (noch) 29 Mitgliedsstaaten
  • Das Prinzip des Binnenhandels
  • Definitionen und Instrumente wie ID-Nr., Intrastat, Zusammen- fassende Meldung etc.
  • Die Bedingungen bei der Rechnungslegung
  • Warenbegleitpapiere Lieferantenerklärung im Binnenhandel
  • Steuerfreiheit bei Versand (Buch- und Belegnachweise)
  • Ort der Lieferung gemäß Umsatzsteuergesetz
  • Exkurs: das Prinzip des Reihen- und Dreiecksgeschäft

Referent/innen

Claudia Steimann
Claudia Steimann
Referentin der ZAK GmbH Köln
Alexandra Peiffer
Dipl.-Finanzwirtin
Alternative Bestellmöglichkeit
Schicken Sie uns Ihre PDF-Bestellung per E-Mail an veranstaltungen@reguvis.de

Veranstaltungsort

Köln
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 / 35 27 29
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 240,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
240,00 € zzgl. Mehrwertsteuer ( 285,60 € inkl. 19% MwSt.)
Zoll für Einsteiger - Modul b) Binnenhandel -
ab 240,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite