Webinar | Vergabe

Vergaberecht bei Zuwendungen

Vergaberecht bei Zuwendungen
Veranstaltungstermin
Ausgebucht
ab 199,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 199,00 € zzgl. MwSt.

Allgemeine Informationen

Vergaberecht bei Zuwendungen:
Am 22.09.2021 | von 10:00 - 12:00 Uhr
Im Zuwendungsvergaberecht besteht ein Flickenteppich von Regelungen, die sich nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern von Bundesland zu Bundesland und sogar von Zuwendungsgeber zu Zuwendungsgeber unterscheiden. Umso wichtiger ist es, sich der Rechtsgrundlagen und Schnittstellen bewusst zu werden, um die häufigsten Vergabefehler zu vermeiden.

Inhalt

Das Thema „Vergaberecht bei Zuwendungen“ behandelt die Sonderrechtsmaterie des Zuwendungsvergaberechts. Das öffentliche Vergaberecht an sich ist bereits eine komplexe Materie. Wenn aber Zuwendungsgeber das öffentliche Vergaberecht zum Instrument im Zuwendungsverhältnis machen, um die Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit der Verwendung öffentlicher Mittel in Form von Subventionen und Zuwendungen zu gewährleisten, dann wird es noch komplizierter.
Im Zuwendungsvergaberecht besteht ein Flickenteppich von Regelungen, die sich nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern von Bundesland zu Bundesland und sogar von Zuwendungsgeber zu Zuwendungsgeber unterscheiden. Umso wichtiger ist es, sich der Rechtsgrundlagen und Schnittstellen bewusst zu werden, das Vergaberecht in den zeitlichen Verlauf der Förderung richtig einzuordnen, die häufigsten Vergabefehler zu vermeiden und zu wissen, wie man sich im Rahmen des richtigen Umgangs mit dem Zuwendungsgeber gegen Widerrufe und Rückforderungen von Fördermitteln insbesondere unter Berücksichtigung des EU-Rechts bei EU-Förderungen zur Wehr setzt.

Technische Voraussetzungen

Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie hier

Teilnahme:
Sie können ganz einfach mit dem Teilnahme-Link in Ihren Webbrowser gelangen und an der Sitzung teilnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich die Desktop-Software, welche für Windows und Mac zur Verfügung steht, herunterzuladen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Testen:
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetverbindung vor dem Webinar zu testen oder an einer Testsitzung teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fragen und Antworten:
Weitere Hilfestellungen, Fragen und Antworten über die Software "GoToWebinar" finden Sie hier.

Vorteile

Vergabe-Webinare mit Konzept
Wir haben uns mit Experten/Pädagogen, Referenten und IT‘lern zusammengesetzt und ein eigenes Vergabe-Webinar-Konzept entwickelt. Hierzu gehören folgende fünf Kernelemente:

  • Kompakte Lerneinheiten: Unsere Online-Webinare finden in mehreren Lerneinheiten, à 2 - 3 Stunden, statt. Bei inhaltlich maximal zwei Lerneinheiten am Tag. Dies ermöglicht Ihnen, Fortbildung, Arbeit und Familie optimal aufeinander abstimmen zu können.
  • Begrenzte Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl bleibt auf 20 Personen begrenzt. Somit ist genügend Zeit für den Austausch, Fragen und Diskussionen vorhanden.
  • Referent/in mit Assistent/in: Für den Austausch, Fragen und Diskussionen sowie technische Hilfe steht dem Referenten/der Referentin während der Vorträge ein/e Assistent/Assistentin zur Verfügung.
  • Inklusivleistungen: Sie erhalten ergänzend zum Webinar Literaturpakete und Datenbankzugänge, damit das gewonnene Wissen auch nachhaltig angewendet werden kann. Der Versand erfolgt ins Homeoffice oder an den Arbeitsplatz.
  • Teilnahmebescheinigungen: Die Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen ins Homeoffice oder an den Arbeitsplatz versendet.

Inklusivleistungen
Jeder Teilnehmer erhält den Titel "Vergaberecht bei Zuwendungen" inklusive!

Agenda / Programm

Am 22.09.2021 | von 10:00 - 12:00 Uhr

  • Möglichkeiten der Wahl einer freihändigen Vergabe
  • Dokumentation
  • Auftragsbekanntmachung / Aufforderung zur Angebotsabgabe
  • Mindestanforderungen, Eignungskriterien und -nachweise, Zuschlagskriterien und -nachweise, Ausführungsbedingungen
  • Ausgestaltung der Verhandlungen: Spielräume und Grenzen, Beachtung der Vergabegrundsätze
  • Wertung der endgültigen Angebote und Auftragserteilung

Referent/innen

Dr. Martin Jansen
Dr. Martin Jansen
Dr. Martin Jansen ist Rechtsanwalt seit 2008 und seit 2017 Fachanwalt für Vergaberecht. Nach Anwaltsstationen in Düsseldorf und Potsdam ist er als Assoziierter Partner seit 2013 bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB in Berlin tätig. Von dort aus berät er bundesweit sowohl Auftraggeber als auch Unternehmen schwerpunktmäßig im Vergaberecht, daneben insbesondere im Bau- und Architektenrecht, wozu auch die gerichtliche Vertretung im Nachprüfungsverfahren bzw. Zivilrechtsstreitigkeiten gehört. Ein weiterer Fokus liegt auf der Beratung von Fördermittelempfängern im „Zuwendungsvergaberecht“, wozu auch die Abwehr drohender Rückforderungen bis hin zu den Verwaltungsgerichten gehört. Herr Dr. Jansen ist Mitautor verschiedener Kommentare und Autor diverser weiterer Fachpublikationen. Zudem ist er Lehrbeauftragter für Vergaberecht an der Akademie der Hochschule Biberach sowie regelmäßig als Dozent für diverse Bildungsträger und als Referent auf Fachveranstaltungen tätig.
Michael Pilarski
Michael Pilarski
Als Prüfer, insbesondere der Vergaberechtsstelle, lag sein Schwerpunkt mehrere Jahre in den Bereichen Zuwendungs- und Vergaberecht. Rechtsanwalt Michael Pilarski hat die Einhaltung des Zuwendungs- und Vergaberechts durch private und öffentliche Auftraggeber, die Förderungen aus öffentlichen Mitteln erhalten, geprüft und Zuwendungsempfänger bei zuwendungs- und vergaberechtlichen Fragestellungen begleitet. Nunmehr ist er in der Rechtsabteilung der NBank in den Bereichen Vergabe-, Zuwendungs-, Vertrags-, Verwaltungsrecht sowie Auslagerungsmanagement beschäftigt. Darüber hinaus sitzt er der Vergabekammer Niedersachsen sowie der Vergabekammer des Bundes bei, übernimmt Referententätigkeiten sowie Schulungen und ist Autor verschiedene Veröffentlichungen.

Hinweise

Anmeldung
Zur Anmeldung klicken Sie auf den Button „Jetzt Anmelden“.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail.
Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. Die Rechnung folgt per Post.

Weitere Hinweise zur Webinar-Anwendung
Unsere Webinare finden über die Anwendung GoToWebinar & GoToTraining statt.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ihrer Anmeldung pro Teilnehmer je eine Nutzerlizenz für das Webinar erwerben. Eine Weitergabe des Webinar-Links ist unzulässig. Sollten weitere Interessenten am Webinar teilnehmen wollen, benötigen diese eine eigene Lizenz, die über unser Anmeldeformular erworben wird. Ein Verstoß kann zu Nachforderungen führen.

Die Zuschaltung zum Webinar ist sehr einfach und ohne technische Kenntnisse realisierbar. Wir empfehlen vor dem Webinar den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Das können Sie schon jetzt erledigen. Klicken Sie dazu auf folgenden Link: System-Test starten

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link über GoToWebinar/GoToTraining zugeschickt. Klicken Sie bitte ca. 10 Min. vor Webinar-Beginn auf diesen Link. Über Ihren Browser erhalten Sie nun Zugang zum Webinar-Raum und das Webinar wird bald beginnen.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 10 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Kontakt

Judith Greifenberg

+ 49 (0)221 - 97668-128
+ 49 (0)221 - 97668-288
judith.greifenberg@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Ausgebucht
ab 199,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 199,00 € zzgl. MwSt.
Vergaberecht bei Zuwendungen
ab 199,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite