Webinar | Außenwirtschaft
US-Re-Exportkontrolle - Wer ist betroffen?
US-Re-Exportkontrolle - Wer ist betroffen?
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 260,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 260,00 € zzgl. MwSt. (309,40 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Gewinnen Sie Klarheit darüber, ob Sie vom US-Re-Exportkontrollrecht betroffen sind und was Sie bei der Umsetzung im Unternehmen beachten müssen. Bevor mit umfangreichen Prüfungen der Export Administration Regulations (EAR) begonnen werden kann, sollte die Frage „Am I subject to the EAR“ - fällt mein Geschäft in den Anwendungsbereich der EAR – beantwortet werden. Nur wenn diese Frage mit „ja“ beantwortet wird, müssen weitere Prüfungen nach den EAR vorgenommen werden.

Die EAR kontrollieren Reexporte von US-Produkten und US-Personen. Welche Produkte als US-Produkte den EAR unterstehen und wer als US-Person in den Anwendungsbereich dieser Regelungen fällt, werden die Schwerpunkte dieses Seminars sein. Gemeinsam werden wir uns die gesetzlichen Definitionen zum US-Produkt und zur US-Person anschauen und uns in diesem Zusammenhang vertieft mit der De-Minimis-Rule und der Direct Product Rule beschäftigen.
Beide Regelungen können dazu führen, dass Produkte, die außerhalb der USA hergestellt werden zu US-Produkten werden. Anhand von Beispielen werden die komplexen Bestimmungen veranschaulicht und die praktische Umsetzung im Unternehmen erleichtert.

Gerne können Sie Ihre konkreten Beispiele zu diesem Webinar mitbringen.

Organisatorisches

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

In der Webianrgebühr ist enthalten:

  • Teilnahmezertifikat

Zielgruppe

Produktmanager, Exportbeauftragte, Mitarbeiter im internationalen Vertrieb, Verkauf, Akquise, Controlling, Sicherheitsbeauftragte

Agenda / Programm

Planung

09.00 Uhr Beginn
11.30 Uhr Pause
12.30 Uhr Ende

Themenübersicht

  • Begriffsbestimmungen zu EAR99, ECCN, CCL, CCC etc.
  • Welche Produkte unterfallen als US-Produkte den EAR
    • De-Minimis-Rule
    • Direct Product Rule
  • Wer untersteht als US-Person den EAR
  • Organisatorische Maßnahmen im Unternehmen

Referent/innen

Dr. Ulrike Jasper
Dr. Ulrike Jasper
Juristin, AEB SE, Stuttgart
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 / 35 27 29
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 260,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 260,00 € zzgl. MwSt. (309,40 € inkl. 19 % MwSt.)
US-Re-Exportkontrolle - Wer ist betroffen?
ab 260,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite