Webinar | Außenwirtschaft

Lieferantenerklärungen in der Praxis - sicher ausstellen und prüfen -

Lieferantenerklärungen in der Praxis - sicher ausstellen und prüfen -
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 490,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 490,00 € zzgl. MwSt. (583,10 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Mit Präferenz- und Freihandelsabkommen lassen sich Zollabgaben reduzieren. Beim Einkauf aus Präferenzpartnerländern verschaffen die Handelsabkommen daher einen enormen Wettbewerbsvorteil. Aber auch auf Vertriebsseite werden von Kunden entsprechende Nachweise über die Ursprungseigenschaft gefordert. Während bei klassischen Präferenznachweisen wie der Warenverkehrsbescheinigung EUR.1 ein Mitwirken der Zollverwaltung gefragt ist, dürfen Lieferantenerklärungen eigenverantwortlich ausgestellt werden. Für das Ausstellen ist keine Bewilligung bei der Zollverwaltung zu beantragen.
Oftmals wird in Unternehmen dem Thema Lieferantenerklärungen jedoch keine große Bedeutung geschenkt: Vordrucke werden ohne Hinterfragen ausgefüllt und Länder ungeprüft übernommen. Dabei kann eine falsch ausgestellte Lieferantenerklärung unangenehme Konsequenzen zur Folge haben.

In unserem Webinar erläutern wir Ihnen, welche Voraussetzungen für richtig ausgestellte Lieferantenerklärungen gelten, welche Prüfmöglichkeiten Sie haben und worauf Sie bei eingehenden Lieferantenerklärungen im Detail achten müssen.

Organisatorisches

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

In der Webinargebühr ist enthalten:

  • Teilnahmezertifikat
  • Umfangreiche Vortragsunterlagen

Vorteile

  • Sie erhalten Sicherheit beim Prüfen eingehender Lieferantenerklärungen.
  • Sie können ihren Lieferanten die geforderten Korrekturen verständlich erläutern.

Zielgruppe

Teilnehmer ohne/mit geringen Vorkenntnissen aus Zoll- und Versandabteilungen, Mitarbeiter aus Einkaufsabteilungen

Agenda / Programm

Planung

Zeiten
09:00 bis 12:30 Uhr
13:30 bis 16:30 Uhr

Themenübersicht

  • Überblick über das präferenzielle Ursprungsrecht
  • Rechtsrahmen für die Ausstellung von Lieferantenerklärungen
  • Warum eigentlich Lieferantenerklärungen?
  • Wirtschaftliche Notwendigkeit
  • Vorteile für alle Beteiligten
  • Lieferantenerklärungen gemäß der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447
  • sendungsbezogen für Waren mit Ursprung
  • Langzeit-Erklärung für Waren mit Ursprung
  • sendungsbezogen für Waren ohne Ursprung
  • Langzeit-Erklärung für Waren ohne Ursprung
  • Inhalte und Anforderungen an die äußere Form
  • LE/LLE auch als Datensatz
  • Einschränkung in Lieferantenerklärungen
  • Lieferantenerklärung als Instrument der Absatzsteuerung/Marktsteuerung
  • Materielle Voraussetzungen für das Ausstellen der LE/LLE
  • Ermittlung des präferenziellen Ursprungs
  • Besonderheit „Türkei“
  • Lieferantenerklärungen als Vornachweis für die Beantragung eines Ursprungszeugnisses
  • Diskussion von Einzelfragen der Teilnehmer und Übungen
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 / 35 27 29
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 490,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 490,00 € zzgl. MwSt. (583,10 € inkl. 19 % MwSt.)
Lieferantenerklärungen in der Praxis - sicher ausstellen und prüfen -
ab 490,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite