Zertifikatslehrgang | Außenwirtschaft

IHK Zertifikatslehrgang - Die Praxis des Zollrechts

IHK Zertifikatslehrgang - Die Praxis des Zollrechts
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 2.650,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis: 2.450,00 € zzgl. 19% MwSt. (2.915,50 € inkl. 19% MwSt.) Prüfungsgebühr: 200,00 Euro zzgl. MwSt. (238,00 Euro inkl. MwSt.) Die Prüfung ist seperat buchbar. Die Teilname an der Prüfung ist keine Pflicht!

Allgemeine Informationen

Seit nun 35 Jahren ist ZAK/Reguvis Akademie zusammen mit der Industrie- und Handelskammer zu Köln als das Aus- und Weiterbildungsinstitut in Deutschland bei Themen rund um die Abwicklung grenzüberschreitender Warenverkehre für Sie da. Dabei sind weit über 70.000 Teilnehmer fit
für den beruflichen Alltag gemacht worden.
Den Wünschen nach intensiver Ausbildung bei minimalem Zeiteinsatz sind wir mit einem völlig neuartigen Konzept nachgekommen und haben zusammen mit der IHK Köln einen Zertifikatslehrgang Zoll entwickelt. Hier finden Sie den Stoff einerseits mittels Intensivunterricht vermittelt, andererseits aber auch den Vorteil persönlich völlig freier Einteilung durch Lernbriefe. In diesen Lernbriefen werden Sie bequem in die Sachmaterie eingeführt, wann immer Sie dafür Zeit und Muße finden. So mindern Sie die notwendige Zeit fürs Schulbankdrücken auf ein Minimum, ohne dass Sie den Faden verlieren. Nehmen Sie doch gleich auch zum krönenden Abschluss die Möglichkeit wahr, durch die Teilnahme an einem schriftlichen Test das begehrte IHK-Zertifikat zu erhalten.
Einmalig in Deutschland wird hier eine offizielle IHK-Urkunde über den erfolgreichen Abschluss einer Weiterbildung im Zoll- und Außenwirtschaftsbereich erteilt. Nutzen Sie diese berufliche Chance, Ihr intensives Fachwissen mit einem entsprechenden Testat zu kombinieren. Der Lehrgang ist insbesondere auf praktische Umsetzbarkeit im Unternehmen ausgerichtet, so können Sie mit dem Erlernten auch unmittelbar arbeiten. Alle Vorträge, Übungen und Darstellungen basieren auf dem aktuellsten Recht des Unionszollkodex. So sind Sie heute, aber auch schon für morgen und übermorgen gerüstet.

In der Lehrgangsgebühr sind enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen in Print
  • Teilnahmezertifikat
  • IHK - Zertifikat (bei bestehen des Testes)
  • Seminarverpflegung (Getränke, Mittagessen, Obst und weitere Pausenverpflegung)

Vorteile

Aus der Praxis für die Praxis, so lautet die Überschrift dieses Lehrgangs. Neben allen notwendigen rechtlichen Aspekten konzentrieren sich die Referenten auf Ihre täglichen Aufgabenstellungen, praxisrelevant und verständlich. Die Referenten sind seit Jahren im Zollgeschäft tätig und bringen diese Erfahrung für Sie mit. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Profis über die Schulter. Ihre Fragen sind dabei gerne willkommen,
so wird der Kurs für jeden zum Einzelunterricht.

Zwischen den Präsenzblöcken erhalten Sie im Abstand einiger Tage insgesamt 4 ausführliche sowie strukturierte Lernbriefe. Die dort behandelten Themen Zollverfahren im Überblick, Warenbegleitpapiere und die Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Warenverkehr werden in den Präsenz-zeiten mittels Repetitorien aufbereitet.

Zur Unterstützung zwischen den Präsenzblöcken bieten wir Ihnen Online-Trainings an. Hier können Sie mit der Referentin den bereits erlernten Stoff nochmal kurz wiederholen, Ihre entstanden Fragen stellen und zur Vertiefung des Stoffes beispielhafte Übungen durcharbeiten.
In der Teilnahmegebühr ist das Fachbuch „Zollrecht für Praktiker“ enthalten, welches Sie zu den o. g. Themen als Lernhilfe während des Lehrgangs unterstützen wird. Hier benutzen wir die Webinarplattform ZOOM!

In den Präsenzveranstaltungen haben Sie den Zugriff auf internetfähige Laptops. Hiermit erarbeiten Sie Übungen selbstständig, werden unter fachlicher Leitung navigiert, Informationsquellen und Datenbanken online einsehen zu können und z. B. im Bedarfsfall auch Infos aus dem Kurs unmittelbar an Ihre private E-Mail zu schicken.

Mit diesem in Deutschland einzigartigen Kurs erhalten Sie 75 Stunden geballtes Wissen.
Die Industrie- und Handelskammer zu Köln erteilt – zusätzlich zur gefragten Teilnahmebescheinigung - ein Zertifikat über den erfolgreichen Kursabschluss.

Zielgruppe

Für Einsteiger die Basis für seriöses Grundlagenwissen einerseits, gleichzeitig aber auch für Fortgeschrittene und Profis der Zollabteilung.

Bereits jetzt oder künftig sollen Sie die Abwicklung der grenzüberschreitenden Warenbewegungen betreuen? Es fehlt Ihnen an solidem Fachwissen, um diese Aufgaben verantwortungsvoll, rasch und sicher für Ihr Unter-nehmen zu leisten? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige. Denn bei uns werden die Themen z. T. ganz bequem von zu Hause aus mittels Lernbriefen erarbeitet und zu wesentlichen Bereichen laden wir zu Präsenz-veranstaltungen nach Köln ein.

Agenda / Programm

Lernbriefe und Lerninhalte:
Lernbriefe I: Zollverfahren im Überblick
Lernbriefe II: Die Warenbegleitpapiere (Ausfuhr + Einfuhr)

1. Präsenzblock: vom 19. - 21.08.2021
Donnerstag, 19.08.20201 von 09.00 - 17.00 Uhr

Einführung und Grundlagen

  • Außenhandel / Binnenhandel
  • Zollgebiet der EU
  • Zollrecht
  • Zollrechtliche Bestimmung
  • Zollrechtlicher Status
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Beschränkungen beim Export
  • AEO / Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte
  • Vorteile / Voraussetzungen / Antragsverfahren
  • Lieferbedingungen
    Zollverfahren Repetitorium des Lernbriefs I
    Warenbegleitpapiere (Ausfuhr)
    Der Überblick zu ATLAS

Freitag, 20.08.2021 von 08.30 - 17.00 Uhr

Der Umgang mit dem Elektronischen Zolltarif (EZT)

  • Aufbau und Handhabung
  • Die Feststellung von Codenummern und Einfuhrabgabensätze
    Die Einreihung von Waren in den Elektronischen Zolltarif (EZT)
  • Förmliche und sachliche Gliederung
  • Die Grundregeln für die Einreihung (Allgemeine Vorschriften)
  • Hilfsmittel bei der Einreihung (Erläuterungen Stichwortverzeichnis, vZTA, EVZTA-Datenbank)
  • Übungen

Samstag, 21.08.2021 von 08.30 - 15.15 Uhr

Die Warenausfuhr in Drittländer

  • Ausfuhrverfahren
    • Normalverfahren (zweistufig, einstufig)
    • Antrag § 12 (4) AWV
      ATLAS - Ausfuhr
  • Grundzüge des Verfahrensablaufs (Überführung, Überwachung, Erledigung)
  • Erstellen einer Ausfuhranmeldung per Teilnehmersoftware (Demoversion)
  • Anmeldedaten
  • Übungen
    Ausfuhrverfahren
  • Vereinfachte Zollanmeldung (SDE) Ausfuhr nach Artikel 66 (2) UZK (Kurzüberblick)
    • IAA Plus
    • Überblick
    • Übung (Anlegen von Stammdaten, Erstellen einer Ausfuhranmeldung)

Dienstag, 06.09.2021 von 16.00 - 17.30 Uhr
Online-Training: Kurze Wiederholung der Themen des ersten Präsenzblocks
Beantwortung offener Fragen
Übungen

2. Präsenzblock vom 16. - 18.09.2021
Donnerstag, 16.09.2021 von 09.00 - 17.00 Uhr

Aktive und Passive Veredelungen
Zolllager
Vorübergehende Verwendung

Grundlagen der grenzüberschreitenden Umsatzsteuer

Lernbriefe IV: Die Umsatzsteuer
Die Steuerbarkeit
Reihen- und Dreiecksgeschäfte
Die Umsatzsteuer Steuerpflicht / Steuerfreiheit bei der Ausfuhr
im innergemeinschaftlichen Verkehr

Freitag, 17.09.2021 von 09.00 - 17.00 Uhr

Grundsätze der vollständigen und schlüssigen Zollanmeldung
Die Warenbegleitpapiere (Einfuhr)
Das Zollwertrecht

  • Die Wertverzollung als Maßstab bei der Warenabfertigung zur Einfuhr
  • Berechnungsmethoden
  • Schwerpunkt Zollwertermittlung mit der Transaktionswertmethode

Samstag, 18.09.2021 von 08.30 - 15.45 Uhr

Das Versandverfahren bei der Einfuhr

  • Versandverfahren T1
  • Besonderheiten im Versandverfahren,
  • Kurzdarstellung der Versandverfahren NCTS
  • Vereinfachte Anmeldeverfahren ZE/ZV
    Die Wareneinfuhr
  • Hinweis auf Rückwarenregelung
    ATLAS – Einfuhr
  • Einfuhranmeldung per Software (Demo)
  • Internet – Zollanmeldung (IZA)

Mittwoch, 23.09.2021 von 16.00 - 17.30 Uhr
Online-Training: Kurze Wiederholung der Themen des zweiten Präsenzblocks
Beantwortung offener Fragen
Übungen

3. Präsenzblock vom 28. - 30.10.2021
Donnerstag, 28.10.2021 von 09.00 - 17.00 Uhr

Die Grundzüge des Warenursprungs- und Präferenzrechts

  • Das Kammerursprungszeugnis
  • Übungen:
  • Die Erstellung einer EUR 1
  • Die Abgabe von Lieferantenerklärungen und Erklärungen auf Rechnungen
  • Fälle zur Ursprungsbewertung

Freitag, 29.10.2021 von 08.30 - 17.00 Uhr

Außenwirtschaftsrecht / Exportkontrolle

  • Ausfuhrgenehmigungspflichten
  • Dual-Use-Güter
  • Anti-Terror-Maßnahmen
  • Umsetzung im Unternehmen
  • Zusammenfassung und Checklisten
  • Fragen und Antworten

Samstag, 30.10.2021 von 09.00 - 15.00 Uhr

Zoll im Unternehmen

  • Bedeutung und Platzierung
    Repetitorium insgesamt

Mittwoch, 03.11.2021 von 16.00 - 17.30 Uhr
Online-Training: Kurze Wiederholung der Themen des dritten Präsenzblocks
Beantwortung offener Fragen
Übungen

Testtag, Samstag, 06.11.2021 von 09.00 - 12.30 Uhr

  • Besprechung Testablauf
  • Test (ca. 15 offene Fragen aus den behandelten Fachgebieten)
  • Musterlösung zum Test und Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen

Veranstaltungsort

Köln
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 / 35 27 29
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 2.650,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis: 2.450,00 € zzgl. 19% MwSt. (2.915,50 € inkl. 19% MwSt.) Prüfungsgebühr: 200,00 Euro zzgl. MwSt. (238,00 Euro inkl. MwSt.) Die Prüfung ist seperat buchbar. Die Teilname an der Prüfung ist keine Pflicht!
IHK Zertifikatslehrgang - Die Praxis des Zollrechts
ab 2.650,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite