Seminar | Außenwirtschaft
Grundlagen und Praxis der Besteuerung und Abrechnung von Alkohol
Grundlagen und Praxis der Besteuerung und Abrechnung von Alkohol
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 770,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis: 770,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. (916,30 € inkl. 19% MwSt.)

Allgemeine Informationen

In kaum einer anderen Steuerart ist die detaillierte Kenntnis sowohl der Rechtsgrundlagen als auch der korrekten Anwendung seiner Vorschriften so elementar wie bei der Besteuerung von Alkohol, denn in keinem anderen Steueraufkommen sind größere fiskalische Konsequenzen daran gebunden. Seit der Möglichkeit der begünstigten Verwendung von Alkoholen in Verbrennungs-motoren interessiert sich sogar eine Branche dafür, die bisher mit dieser Thematik rein gar nichts zu tun hatte. Aber auch der Lebensmittel- und Kosmetikbereich hat zahlreiche alkoholhaltige Produkte, die der Ver-/Besteuerung zuzuführen sind.

Seit dem 01. Januar 2018 hat das Alkoholsteuergesetz das bisher gültige Branntweinmonopolgesetz abgelöst. Mit dem Wegfall des Monopols mussten die bestehenden mono-polrechtlichen Vorschriften in das "neue Recht" eingearbeitet werden. Eine große Umstellung, die unter Umständen Auswirkungen auf bisherige Betriebsabläufe haben kann.

In der Seminargebühr sind enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen in Print
  • Teilnahmezertifikat
  • Seminarverpflegung gem. den aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem
    Coronavirus (ergänzend CoronaSchVO NRW)
    (Getränke, Mittagessen und weitere Pausenverpflegung)

Organisatorisches
Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie Themen, fachliche Fragestellungen und Probleme einreichen, die im Forum -ggf. in kleinem Kreis- behandelt werden.

Vorteile

In diesem Seminar bearbeiten wir gemeinsam mit den Teilnehmern einen chronologischen Fahrplan, ganz auf die Belange der täglichen Praxis zurechtgeschnitten.

Diskussion von Einzelfragen der Teilnehmer erwünscht

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Sachbearbeiter/ -innen aus Unternehmen, die sich mit der Herstellung, Lagerung und dem Handel von Trinkbranntwein, Schaumwein und Zwischenerzeugnissen, alkoholhaltigen Lebensmitteln, Aromen sowie Arzneimitteln oder alkoholhaltigen Erzeugnissen für technische oder gewerbliche Zwecke befassen.

Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch zur Auffrischung für Branchenkenner geeignet.

Agenda / Programm

Planung

  1. Tag: (09.45 bis 17.00 Uhr)
    09.45 Uhr Beginn
    12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause
    17.00 Uhr Seminarende

  2. Tag: (09.00 bis 16.00 Uhr)
    09.00 Uhr Beginn
    12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause

Auszüge aus dem Themenkatalog:

  • Systematik und chronologischer Aufbau des Verbrauchsteuerrechts (EG-Recht und nationale Rechtsvorschriften)
  • Ermittlung der Steuergegenstände und Steuertarife
  • Steuerentstehung, Steuerschuldner, Fälligkeiten, Abgabefriste
  • Steuerberechnung und -anmeldung
  • Arten der Erlaubnisse und sich daraus ergebene Pflichten
  • Steueraussetzung (Herstellung, Lagerung, Aussetzungsverkehr)
  • Verfahren bei der Einfuhr / Ausfuhr
  • Überblick über das EMCS - Verfahren
  • Steuerunregelmäßigkeiten und daraus resultierende Folgen
  • Verbringen aus dem freien Verkehr anderer Mitgliedsstaaten
  • Trinkalkohol, Mixgetränke, Aromen, Lebensmittel, Vergällung von Alkohol
  • Verfahren der Steuerbefreiung / Steuerentlastungen
  • Außenprüfung und Steueraufsichtsmaßnahmen

Veranstaltungsort

Köln
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 / 35 27 29
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 770,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis: 770,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. (916,30 € inkl. 19% MwSt.)
Grundlagen und Praxis der Besteuerung und Abrechnung von Alkohol
ab 770,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite