Webinar | Außenwirtschaft

Exportkontrolle für Spezialisten

Exportkontrolle für Spezialisten
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 520,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 620,00 € zzgl. MwSt. (737,80 € inkl. 19 % MwSt.) Kombipreis 520,00 € zzgl. MwSt. (bei einer zusätzlichen Buchung des Grundlagenwebinars "Grundlagen der Exportkontrolle") (618,80 € inkl. 19 % MwSt.)

Allgemeine Informationen

Die Exportkontrolle hat eine zentrale Bedeutung im Außenhandel. Die Führung eines Unternehmens hat durch geeignete organisatorische Maßnahmen sicherzustellen, dass entsprechende Vorschriften aus dem Außenwirtschaftsrecht eingehalten werden. Bei Verstößen gegen Exportkontrollvorschriften drohen empfindliche Bußgelder und Strafen, die persönlich gegenüber den handelnden Personen und -bei Organisationsmängeln- auch immer gegenüber der Geschäftsleitung verhängt werden. Zusätzlich drohen die Bruttoerlösabschöpfung und ein beträchtlicher Image-Schaden für das Unternehmen.
Um all das zu vermeiden, benötigt ein Unternehmen fachkundiges Personal. Durch dieses Training vertiefen Sie Ihr bereits vorhandenes Wissen
im Themenbereich Exportkontrolle und lernen komplexere Sachverhalte zu lösen und wie Sie sich im Falle eines Verstoßes verhalten.

Organisatorisches

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/ Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch Klicken auf diesen Link einige Minuten vor Beginn des Webinars wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung! Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Email-Adresse an den Anbieter (Vorzugsweise ZOOM) des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

In der Webinargebühr ist enthalten:

  • Teilnahmezertifikat
  • Umfangreiche Vortragsunterlagen

Vorteile

'+ Sie vertiefen Ihr Wissen und minimieren Risiken in Ihrem Unternehmen

  • Das Teilnahmezertifikat bescheinigt gegenüber Behörden, dass Sie Ihrer Weiterbildungspflicht nachkommen
  • Weiterbildung bequem an Ihrem Arbeitsplatz oder zuhause

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Sachbearbeiter, Gruppen- und Abteilungsleiter sowie alle Entscheidungsträger, die bereits grundlegende Kenntnisse in diesem Rechtsgebiet verfügen. Haben Sie noch keine Kenntnisse in diesem Bereich, empfehlen wir Ihnen zunächst unser Grundlagenseminar oder –webinar „Grundlagen der Exportkontrolle“.

Agenda / Programm

Planung

09.00 Uhr - 17.00 Uhr, inklusive Pausen

Themenübersicht

  • Kurzüberblick über die vier Säulen der Exportkontrolle
    • Güter (Waren, Software, Technologie)
    • Personen/Sanktionslisten
    • Länder/Embargomaßnahmen
    • Verwendungszweck
  • Handel mit Embargoländern
  • Technologietransfer
  • Brokering
  • Organisation im Unternehmen
  • Handlungsempfehlungen bei Verstößen
  • Grundlagen der US-/CN-Exportkontrolle
  • EU-Boykott-Verordnung
  • Komplexe Praxisbeispiele

Referent/innen

Dr. Talke Ovie
Dr. Talke Ovie
Ihre juristische Ausbildung absolvierte Frau Dr. Ovie an der WWU Münster und am Landgericht Bochum. Sie promovierte zu dem Thema „Das IT-Verfahren ATLAS (Einfuhr) als E-Government und seine Vereinbarkeit mit dem Zoll- und Steuergeheimnis“. Frau Dr. Ovie ist als Rechtsanwältin tätig. Ihre fachlichen Kompetenzen sind das Zoll-, Exportkontroll-, Transport- und Verbrauchsteuerrecht. Für diese Fachgebiete ist sie in der HARNISCHMACHER LÖER WENSING Rechtsanwälte PartG mbH verantwortlich. Miss Dr. Ovie works as a lawyer. Your professional skills are customs, export control, transport and consumption tax law. She is responsible for these areas of expertise at HARNISCHMACHER LÖER WENSING Rechtsanwälte PartG mbH. Dr. Ovie at the University of Münster and at the Bochum Regional Court. She did her doctorate on the subject of "The IT process ATLAS (import) as e-government and its compatibility with customs and tax secrecy".

Hinweise

Buchen Sie unser Basisseminar „Grundlagen der Exportkontrolle“ und unser Aufbauseminar „Exportkontrolle für Spezialisten“ gemeinsam und sparen Sie 200,- EUR!

Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 – 97668-8080
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 520,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis 620,00 € zzgl. MwSt. (737,80 € inkl. 19 % MwSt.) Kombipreis 520,00 € zzgl. MwSt. (bei einer zusätzlichen Buchung des Grundlagenwebinars "Grundlagen der Exportkontrolle") (618,80 € inkl. 19 % MwSt.)
Exportkontrolle für Spezialisten
ab 520,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite