Seminar | Außenwirtschaft
Auftragsabwicklung im Exportbereich -von A (Angebot) bis Z (Zoll / Zahlungsbedingungen)-
Auftragsabwicklung im Exportbereich -von A (Angebot) bis Z (Zoll / Zahlungsbedingungen)-
Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 470,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis: 470,00 € zzgl. MwSt. (559,30 € inkl. 19% MwSt.)

Allgemeine Informationen

Mit dem Engagement im weltweiten Handel erzielen zwischenzeitlich viele Unternehmen einen maßgeblichen Teil ihres Umsatzes. Oftmals ist das Auslandsgeschäft sogar zum Kernpunkt avanciert. Eines darf allerdings hierbei nicht unberücksichtigt bleiben: Die Risiken im Außenhandel sind wesentlich größer als bei Geschäftsbeziehungen innerhalb der EU!
Kommt die Ware sicher beim Kunden an? Zahlt der Kunde den vereinbarten Preis? Wie federe ich Produktionsrisiken ab? Wie finanziere ich mein Auslandsgeschäft? Die Prüfung eines Akkreditivs anhand der „Einheitlichen Richtlinien für LC ?s (ERA)“ sind hierbei genauso wichtig wie die LC-konforme Ausgestaltung der Dokumente. Aber: Nicht jede Forderung des Kunden im LC kann exportseitig bedient werden! Hierauf gilt es möglichst frühzeitig zu reagieren. Machen Sie sich fit, alle wesentlichen Bedingungen eines Auslandsgeschäftssouverän zu beherrschen, schützen Sie sich vor vermeidbaren Fallstricken. Von der Nachfrage des Kunden bis zur Durchführung des Transports ist es ein langer Weg; eine Vielzahl nationaler und insbesondere internationaler Bedingungen ist zu berücksichtigen. In diesem Tagesseminar erarbeiten Sie einen abschließenden Fahrplan, angefangen von der Vorprüfung eines sich anbahnenden Geschäfts bis hin zur Verpackung, Lieferung, Empfangsbestätigung und Zahlungs(ab)sicherung und -abwicklung.

Die lückenlose Begleitung eines Auslandsgeschäfts ist gewöhnlich Angelegenheit der Abteilung Auftragsabwicklung/Versand. Die Bereiche Verkauf/Vertrieb, Steuer, Buchhaltung, Produktion und Recht sind ebenso einzubinden. Ein Geschäft funktioniert aber nur dann reibungslos, wenn alle Fachbereiche koordiniert zusammenarbeiten!

Diskussion von Einzelfragen der Teilnehmer erwünscht

Vorteile

Die Abteilungsübergreifende Kommunikation - das ist der Kerngedanke! Ihr Fachwissen trägt maßgeblich dazu bei, diese Ziele zu erreichen. So punkten Sie - auch beim Kunden!

Zielgruppe

Angesprochen sind Beschäftigte aus dem Bereich der Auftragsabwicklung, dem Vertriebsinnendienst und der Buchhaltung, die direkt mit der Auftragsabwicklung im internationalen Geschäft betraut sind.

Für die Teilnahme an diesem Seminar sind KEINE Zollrechtskenntnisse erforderlich.

Agenda / Programm

Planung

09:00 Uhr Beginn
12:30 Uhr Mittagspause
17:00 Uhr Seminarende

Themenübersicht

  • Auftragsprüfung
  • Zahlungs- und Lieferkonditionen
  • Risiken und (Ab)Sicherungsmöglichkeiten
  • Prüfung des Akkreditivs
  • Inhalte, verlangte Klauseln und Dokumente, praktische Tipps
  • Exportkontrolle = Lieferhemmnis?
  • Embargos, Anti-Terror-Maßnahmen anhand EU-Sanktionsliste
  • sonstige Liefervorbehalte nach dem Außenwirtschaftsrecht
  • Vorversandkontrollen
  • (Umsatz)Steuerrechtliche Würdigung
  • Prüfen der Umsatzsteueridentifikationsnummer (Ust-ID-Nr.)
  • bankentechnische Vorgaben wie u. a. SWIFT-Code
  • INCOTERMS® 2010/2020 (Lieferbedingungen)
  • Grundsätzliches zur Anwendung
  • Graphische Darstellung im Überblick
  • Auftragsbestätigung und/oder Proforma-Rechnung
  • Form der (späteren) Rechnung
  • Rechnung, Handelsrechnung, Zoll- und Konsulatsfaktura
  • Packliste und Markierungsvorschriften
  • Behandlung von Verpackungsmaterialien
  • Erstellen der Ausfuhranmeldung (im Außenhandel)
  • Formen und Verfahren sowie Abläufe
  • Erfordernisse im Binnenhandel
  • Meldungen zur Intrahandelsstatistik
  • Zusammenfassende Meldung zur USt (ZM)

Veranstaltungsort

Köln
Kontakt

ZAK Team Reguvis Akademie GmbH

0221 / 35 27 29
zak@reguvis.de

Veranstaltungstermin
Plätze verfügbar
ab 470,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
Normalpreis: 470,00 € zzgl. MwSt. (559,30 € inkl. 19% MwSt.)
Auftragsabwicklung im Exportbereich -von A (Angebot) bis Z (Zoll / Zahlungsbedingungen)-
ab 470,00 €
zzgl. MwSt./Teilnehmer
An den Anfang der Seite