ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
07.07.2020

GmbH in Verantwortungseigentum

© danstar/Shotshop.com

Schon seit längerem wird diskutiert, ob das GmbH-Recht nicht besonderer Anpassungen für Konstellationen bedarf, in denen eine Ausschüttung an die Gesellschafter praktisch ausgeschlossen ist und die Gesellschaft als solche weitgehend konstant bleiben soll. Ein sog. "asset lock" gewährleistet, dass die Geschäftsanteile praktisch nicht über dem Nennwert veräußert werden können - praktisch werden die Gesellschafter so zu einer "Fähigkeiten- und Wertefamilie", die eine gemeinsame unternehmerische Vision verfolgen. Um dies zu realisieren hat nun ein Arbeitskreis aus Wissenschaftlern einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der eine ganze Reihe von Regelungen zu einer "GmbH in Verantwortungseigentum (VE-GmbH)" in die §§ 77a-77o GmbHG einfügen soll. Der Vorschlag wird am 9.7.2020 auf einer Online-Konferenz ausführlich präsentiert.



Unser Tipp:

Ein-/Ausblenden

Handbuch Unternehmensbewertung

Anlässe - Methoden - Branchen - Rechnungslegung - Rechtsprechung

Bei jedem Anlass richtig bewerten!

Preis: € 154,00

Zum Produkt