ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
06.01.2020

Die Hauptversammlungen der 30 DAX-Konzerne im Qualitätscheck

Von: Markus Föderl / Mathias Helfert

Nach der Hauptversammlung ist vor der Hauptversammlung. Jedes Jahr aufs Neue müssen Aktiengesellschaften ihr zentrales Aktionärstreffen vorbereiten. Gerade die großen Aktiengesellschaften im DAX sind schon aufgrund der Vielzahl der interessierten Aktionäre gezwungen, dafür einen enormen Aufwand zu treiben. Über Jahrzehnte hatten sich Abläufe und Formen wenig unterschieden und wenig weiterentwickelt, was auch an dem Korsett von Formalien lag, welche das Gesellschaftsrecht für diese Veranstaltungen vorschreibt. Das änderte sich erst mit dem Beginn der Übertragung von Hauptversammlungen im Internet. Die dadurch erreichte erweiterte Öffentlichkeit fordert nun neue dramaturgische Überlegungen. Heute nutzen DAX-Unternehmen die Hauptversammlung, um auch über die Zielgruppe der aktuellen und potenziellen Aktionäre hinaus Botschaften zu setzen. Die 30 Unternehmen des DAX gehen damit in unterschiedlicher Weise um. Das zeigt der Hauptversammlungs-Monitor 2019 des Centrums für Strategie und Höhere Führung, eine systematische Betrachtung der Live-Übertragungen der 2019 von den 30 DAX-Unternehmen durchgeführten Hauptversammlungen. Deutliche Varianzen bestehen bei der Qualität der Live-Übertragung und ihrer Aufbereitung für das Internet, bei den Dramaturgien der Hauptreden, bei der Nutzung von Storytelling, bei der visuellen Aufbereitung von Themen und beim Aufgreifen gesamtgesellschaftlicher Themen. Das Spektrum der Herangehensweisen, wie es im Internet sichtbar war, bietet eine ganze Reihe von Lernmöglichkeiten für die nächste Hauptversammlungssaison.

Laden Sie die PDF-Datei aus Board 6/2019 herunter, um den Beitrag zu lesen.



Unser Tipp:

Ein-/Ausblenden

Handbuch Unternehmensbewertung

Anlässe - Methoden - Branchen - Rechnungslegung - Rechtsprechung

Bei jedem Anlass richtig bewerten!

Preis: € 154,00

Zum Produkt