ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
07.02.2020

Aufsichts- und andere Räte

Von: Dr. Peter Hennke

Dem aktienrechtlichen Organgefüge liegt die Idee einer strikten Trennung von Geschäftsführung und Kontrolle zu Grunde, die in der Rechtsform der Aktiengesellschaft zur Aufteilung der Zuständigkeiten von Vorstand und Aufsichtsrat führt. Im Anwendungsbereich der einschlägigen Normen ist die Einrichtung eines Aufsichtsrats obligatorisch und sind dessen Aufgaben und Kompetenzen weitgehend vorgegeben. Gesellschaften anderer Rechtsform können auf Grund spezialgesetzlicher Vorschriften ebenfalls zur Einrichtung eines Aufsichtsrats verpflichtet sein oder aber freiwillig einen Aufsichtsrat, Verwaltungsrat oder Beirat vorsehen. Dabei empfiehlt es sich, neben den Begrifflichkeiten auch die jeweiligen Organkompetenzen im Blick zu behalten.

Lesen Sie den Beitrag aus Board 4/2019 als PDF-Datei.



Unser Tipp:

Ein-/Ausblenden

Handbuch Unternehmensbewertung

Anlässe - Methoden - Branchen - Rechnungslegung - Rechtsprechung

Bei jedem Anlass richtig bewerten!

Preis: € 154,00

Zum Produkt