ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
07.01.2020

Steuertipp: Ist-Besteuerung bei der Umsatzsteuer ab 1.1.2020

Von: Dipl.-Finanzwirt Wilhelm Krudewig

Nach § 20 Abs. 1 EStG in der ab 2020 geltenden Fassung kann ein Unternehmer bei der Umsatzsteuer die Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten (= Ist-Besteuerung) anwenden bzw. beantragen, wenn er

  • Freiberufler ist und nicht bilanziert oder
  • von der Buchführungspflicht befreit ist oder
  • einen Vorjahresumsatz hatte, der 600.000 € nicht überschreitet.

Durch das „Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen“ ist anstelle des bisherigen Grenzwerts von 500.000 € der neue Wert von 600.000 € getreten. § 20 Abs. 1 UStG ist mit Wirkung vom 1.1.2020 geändert worden. Konsequenz ist, dass für das Jahr 2020 der maßgebende Vorjahresumsatz der Umsatz des Jahres 2019 ist. Das wirkt sich wie folgt aus:

  • Hat der Umsatz im Jahr 2019 nicht mehr als 500.000 € betragen, kann die Ist-Besteuerung - wie bisher - im Jahr 2020 fortgesetzt werden.
  • Hat der Umsatz im Jahr 2018 den Betrag von 500.000 € nicht überschritten und liegt er in 2019 über 500.000 €, aber nicht über 600.000 €, kann die Ist-Besteuerung im Jahr 2020 ebenfalls fortgesetzt werden.
  • Hat der Umsatz des Jahres 2018 und der Vorjahresumsatz (2019) jeweils mehr als 500.000 € betragen, aber in 2019 die Umsatzgrenze von 600.000 € nicht überschritten, kann sich der Unternehmer die Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten auf Antrag vom Finanzamt genehmigen lassen, wobei auch ein konkludenter Antrag ausreicht.

Mein Tipp:

Es ist sinnvoll, wenn Sie die Ist-Besteuerung möglichst bald beim Finanzamt beantragen. Die Ist-Besteuerung sollte ab dem 1.1.2020 beantragt werden (Formulierungsmöglichkeit: Hiermit beantrage ich, mir die Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten ab dem 1.1.2020 zu genehmigen, weil mein Vorjahresumsatz 600.000 € nicht überschritten hat.). Das Finanzamt muss dann seine Zustimmung rückwirkend ab dem 1.1.2020 erteilen.


Weitere Beiträge von Herrn Krudewig lesen Sie in der Zeitschrift BILANZ aktuell.

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich ein Probeheft "BILANZ aktuell".

Kennen Sie schon unsere neue Datenbank? Testen Sie hier "Bilanz Plus" - Die Datenbank für Ihre Bilanzierungspraxis 4 Wochen kostenlos!



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 213,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

Zum Produkt