ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Die virtuelle Hauptversammlung - Aktuelle Notfallgesetzgebung als Reaktion auf COVID-19-Pandemie

Aus aktuellem Anlass: Wir beantworten in unserem Webinar die wichtigsten Fragen zur „virtuellen“ Hauptversammlung.

Referent Michael Schwartzkopff

In Folge der COVID-19-Pandemie wurden bereits zahlreich Hauptversammlungen abgesagt bzw. verschoben. Derzeit ist auch nicht absehbar, wie lange die Auswirkungen der COVID-19-Krise der Durchführung einer Präsenz-Hauptversammlung entgegenstehen. Für die Frage, wann Präsenz-Hauptversammlungen wieder stattfinden können, kommt es dabei nicht allein auf die Lockerung von staatlichen Versammlungsverboten an, sondern die Unternehmen sind auch darüber hinaus zur Gesundheitsvorsorge gegenüber ihren Aktionären und Mitarbeitern verpflichtet. Auch der Schutz der Allgemeinheit vor einer unnötigen Verbreitung von COVID-19 im Rahmen von größeren Veranstaltungen spielt als Aspekt von gelebter Corporate Social Responsibility eine herausgehobene Bedeutung. Es ist damit nicht ausgeschlossen, dass die Durchführung einer Präsenz-Hauptversammlungen noch viele Monate kaum möglich sein wird.
Um die Handlungsfähigkeit der Unternehmen bei Vermeidung der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie zu erhalten, hat der Bundestag am 25.03.2020 den Entwurf eines Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (BT-Drucksache 19/18110) angenommen. Der Bundesrat hat dem Gesetz in seiner Sitzung am 27.03.2020 ebenfalls zugestimmt. Mit dem Tag der Verkündung dieses Gesetzes besteht in Deutschland erstmalig die Möglichkeit der rein virtuellen Hauptversammlung.

Termin:

02.04.2020 - 16 Uhr bis ca. 17 Uhr


Konkret erleichtert das Gesetz bei Präsenz-Hauptversammlungen die zusätzliche elektronische Teilnahme und die Stimmabgabe im Wege elektronischer Kommunikation sowie die Teilnahme von Mitgliedern des Aufsichtsrats im Wege der Bild- und Tonübertragung sowie die Bild- und Tonübertragung der Hauptversammlung.

Vor allem aber wird durch das Gesetz die Durchführung der Hauptversammlung gänzlich „ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten“ als virtuelle Hauptversammlung ermöglicht. Dabei ist es nicht erforderlich, den Aktionären die Möglichkeit einer aktiven elektronischen Teilnahme an der Hauptversammlung im Sinne von Rede- und Antragsrecht zu gestatten, was die technische Komplexität stark reduziert. Es genügt neben (i) der Bild- und Tonübertragung der gesamten Versammlung (ii) die Ermöglichung der Stimmrechtsausübung über elektronische Kommunikation (Briefwahl) sowie der Vollmachtserteilung, (iii) die Einräumung einer Fragemöglichkeit sowie (iv) die Ermöglichung der Erklärung von Widersprüchen zu Protokoll. Dabei kann sogar vorgesehen werden, dass Fragen bis spätestens zwei Tage vor der Versammlung im Wege elektronischer Kommunikation einzureichen sind, was Bedenken vor einer spontanen „Fragen-Flut“ in der Hautversammlung bei Eröffnung einer elektronischen Fragemöglichkeit beseitigt.
Anfechtungsrechte der Aktionäre in Bezug auf die virtuelle Durchführung, insbesondere wenn es zu technischen Ausfällen kommt, sind auf Vorsatz der Unternehmen beschränkt.

Termin:

02.04.2020 - 16 Uhr bis ca. 17 Uhr


In unserem Webinar möchten wir Ihnen die Möglichkeit zur virtuellen Hauptversammlung näher vorstellen.

  • Dabei soll detailliert und Schritt für Schritt aufgezeigt werden, welche Voraussetzungen bei einer Entscheidung für die virtuelle Hauptversammlung einzuhalten sind.
  • Dies betrifft im Vorfeld der virtuellen Hauptversammlung insbesondere die Frage, welche Angaben in der Einberufung der Hauptversammlung und in den Mitteilungen an die Aktionäre zu machen sind bzw. gegenüber der Einberufung einer Präsenz-Hauptversammlung zu modifizieren sind.
  • In Bezug auf die Durchführung der virtuellen Hauptversammlung wird deren Abwicklung im Einzelnen, einschließlich der Frage, wer zwingend vor Ort sein muss, bis zur Schließung und Aufnahme von Widersprüchen dargestellt werden.

Termin:

02.04.2020 - 16 Uhr bis ca. 17 Uhr

Michael Schwartkopff

Michael Schwartzkopff

Herr Michael Schwartzkopff ist Wirtschaftsanwalt bei LLR Rechtsanwälte Partnerschaft mbB und berät Unternehmen im Bereich Aktienrecht, Kapitalmarkt, Konzernrecht, Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions und Umwandlungsrecht.

Er ist außerdem Autor des Standardwerks „Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung“.

Marc Tüngler

Marc Tüngler

Hauptgeschäftsführer bei der DSW - Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. und Geschäftsführender Vorstand bei AdAR, Aufsichtsrat und Mitglieder der Regierungskommission DCGK.

Termin

02.04.2020 - 16:00 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Hinweise zur Registrierung/Anmeldung

Die Durchführung der Webinare erfolgt über die Anwendung GoToWebinar. Voraussetzung der Teilnahme an einem Webinar ist eine vorherige Registrierung über den jeweiligen Registrierungslink. Dieser wird für den jeweiligen Termin angezeigt oder per Einladungsemail versandt.

Während der Registrierung muss der Teilnehmer seinen Vor- und Zunamen sowie eine gültige Email-Adresse und ggf. eine Rechnungsanschrift eingeben. Nach der Registrierung erhält der Teilnehmer eine Email mit einem Link für die Teilnahme am Webinar.

Die während der Registrierung eingegebenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Teilnahmelinks per Email verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Eine Anmeldung ist nicht möglich, wenn die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist oder die Anmeldung geschlossen wurde.

Technische Voraussetzungen

Aktuelle Informatioen zur Installation finden Sie auch auf den Seiten von GoToWebinar.

Teilnehmen an einem Classic- oder Standard-Webinar

- ClickMeeting ist eine webbasierte Anwendung, die nicht installiert werden muss.

Darüber hinaus muss der Kundenrechner folgende Voraussetzungen erfüllen:

Betriebssystem:    

Windows 7 - Windows 10
Mac OS X 10.9 (Mavericks) - macOS Mojave (10.14)
Linux
Google Chrome OS
Android OS 4.4 (Kit Kat) - Android 9 (Pie)
iOS 9 - iOS 11
Windows Phone 8+, Windows 8RT+

Webbrowser    

Google Chrome (die aktuellsten 2 Versionen)
Mozilla Firefox (die aktuellsten 2 Versionen)

Internetverbindung    

Computer: 1 Mbit/s oder besser (Breitband empfohlen)
Mobilgerät: 3G oder besser (WiFi empfohlen für VoIP -Audio)

Software    

GoToWebinar-Desktop-App
GoToWebinar-Mobile App
JavaScript aktiviert

Hardware    

2 GB RAM (mindestens), 4 GB RAM oder mehr (empfohlen)
Mikrofon und Lautsprecher (USB-Headset empfohlen)

Mobilgerät    

iPhone 4S oder höher
iPad 2 oder höher


Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung

Effiziente und rechtssichere Organisation - Strategische Leitung - Ausführlicher Versammlungsleitfaden und weitere Arbeitshilfen

Rechts- und Interessensicherheit in der Leitung der Hauptversammlung!

ISBN: 978-3-8462-0615-7

Preis: € 54,00

jetzt informieren

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Fragen zur Anmeldung zum Webinar:

KOOPERATIONSPARTNER:

Ein-/Ausblenden
Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e.V. (AdAR)

 

 

LLR Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

 

 

DSW - Deutsche
Schutzvereinigung
für Wertpapierbesitz e.V.

 

 

BOARD

Ein-/Ausblenden

BOARD

Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland

Kompaktes Wissen für den professionellen Aufsichtsrat

Preis: 268,00

jetzt informieren

Kostenloser Newsletter

Ein-/Ausblenden

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "Betrifft-Unternehmen" an.

Anmeldung