ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Praxis der Offenlegung von Jahresabschlüssen

Ein Kooperationsseminar von IDW Akademie und Bundesanzeiger Verlag

Die Offenlegung von Jahresabschlüssen erscheint auf den ersten Blick als ein eher technisches und vielleicht auch „trockenes“ Thema. Dabei können Fehler bei der Offenlegung zu erheblichen Reputationsschäden und im schlimmsten Fall auch zu Haftungsrisiken führen.

In dem Gemeinschaftsseminar des Bundesanzeiger Verlags und der IDW Akademie erfahren Sie, welche Anforderungen bei der Offenlegung zu beachten sind, wie Sie Risiken vermeiden und welche Offenlegungsstrategien verfolgt werden können. Die Referenten gehen auf aktuelle Entwicklungen, Sonderfälle (z.B. Konzern und Umwandlung) und besondere Situationen (z.B. Liquidation und Insolvenz) ein. Die Ausführungen werden mit zahlreichen (zum Teil auch skurrilen) Beispielen aus der Praxis unterlegt. Zudem lernen Sie Tipps und Tricks für die technische Umsetzung. 

Mit den erfahrenen Referenten Wolfgang Zerth, Jens Dottermosch und WP StB Prof. Dr. Christian Zwirner wird eine praxisnahe und lebendige Vermittlung der Inhalte gewährleistet. Das Seminar richtet sich gleichermaßen an Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmensvertreter.

Termine:

  • 18.07.2019 in Stuttgart
  • 29.10.2019 in Düsseldorf

Uhrzeit: jeweils von 09.30-17.30 Uhr

Anmeldung:

Die Seminargebühr beträgt EUR 565,00 + 19 % MwSt = EUR 672,35. In diesem Betrag sind die Tagungsunterlagen, ein Mittagsimbiss sowie Tagungsgetränke enthalten.

Jetzt Teilnahmeplatz sichern!

Melden Sie sich noch heute an!
(Sie werden auf die Anmeledeseite der IDW Akademie weitergeleitet, dort können Sie Ihre Anmeldung abschliessen)

Jetzt anmelden für Stuttgart!

Jetzt anmelden für Düsseldorf!

Die Themen im Überblick

  • Vorstellung, Überblick über Agenda, Einführung

    • Aufgaben des Bundesanzeigers
    • Infos zu Ordnungsgeldern
    • Skurrile Einreichungen
  • Grundsätze zur Offenlegungspflicht

    • Grundlagen
    • Offenlegungsumfang
    • Befreiungsmöglichkeiten dem Grunde nach
    • Größenabhängige Erleichterungen

  • Offenlegungserleichterungen
    • Vollhafter
    • Erleichterungen für kleine KapG
    • Erleichterungen für mittelgroße KapG
    • Erleichterungen für KleinstKapG
  • §§ 264 Abs. 3 und 264b HGB

    • Grundlagen
    • Anforderungen an § 264 Abs. 3 HGB, insb. Verpflichtungsübernahme
    • Selbstbefreiung nach § 264b HGB
    • Einzelfragen und Aufgabe des Abschlussprüfers
  • §§ 264 Abs. 3 und 264b HGB

    • Praxisfälle
    • Einreichungen auf der Publikationsplattform
    • Weitere Infos zum technischen Teil
  • Sonderfälle I

    • Konzern
    • PublG
    • Umstrukturierung/Umwandlung (Formwechsel, Verschmelzung)

  • Sonderfälle II

    • Liquidation
    • Insolvenz

  • Ordnungsgelder /Aktuelle Rechtsprechung
    • Darstellung der Regelungen zum Ordnungsgeldverfahren
    • Ausgewählte Rechtsprechung
  • Offenlegungsstrategien in der Praxis

    • Minimalstrategie
    • Maximalstrategie
    • Vermeidungsstrategie
    • Fazit

Jetzt anmelden für Stuttgart!

Jetzt anmelden für Düsseldorf!

Programm

09:00 – 09:30   Begrüßung

09:30 – 11:00   Themenblock I

11:00 - 11.30    Kaffeepause

11:30 – 13:00   Themenblock II

13:00 - 14.00    Mittagspause

14:00 – 15:30   Themenblock III

15:30 - 16:00    Kaffeepause

16:00 – 17:30   Themenblock IV

(Änderungen vorberhalten)

Die Referenten der Themen auf einen Blick


WP StB Prof. Dr. Christian Zwirner

WP StB Prof. Dr. Christian Zwirner

Geschäftsführer Crowe Kleeberg

WP StB Prof. Dr. Christian Zwirner, Jahrgang 1975, beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Grundsatzfragen der nationalen sowie internationalen Rechnungslegung, der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS sowie Umstellungen auf IFRS und Unternehmensbewertungen. Er publiziert regelmäßig Fachveröffentlichungen zur nationalen und internationalen Rechnungslegung sowie zu Fragen der Unternehmensbewertung. Darüber hinaus ist er Herausgeber von Sammelwerken und Kommentaren zum deutschen Bilanzrecht, zur Unternehmensbewertung sowie zur internationalen Rechnungslegung, bspw. des Systematischen Praxiskommentars Bilanzrecht, des Handbuchs Bilanzrecht und des Handbuchs Unternehmensbewertung.

Zudem hat Prof. Dr. Christian Zwirner bereits zahlreiche Seminare und Vorträge zu verschiedenen Themen aus dem Bereich der Rechnungslegung sowie zur Unternehmensbewertung gehalten. Seine Fachkompetenz bringt er außerdem in seine Tätigkeit als Mitglied in verschiedenen fachlichen Gremien ein.

Prof. Dr. Christian Zwirner ist seit 2007 bei Kleeberg.

Seit 2009 ist Prof. Dr. Christian Zwirner Schriftleiter der Zeitschrift BC, die im Verlag C.H. Beck erscheint.
Zudem ist er seit 2011 Herausgeber der Zeitschrift BOARD - Zeitschrift für Aufsichtsräte, die im Bundesanzeiger-Verlag erscheint.

Prof. Dr. Christian Zwirner ist Honorarprofessor an der Universität Ulm sowie Lehrbeauftragter an weiteren deutschen Universitäten und Gastdozent an der Bundesfinanzakademie.



Wolfgang Zerth

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und anschließendem Studium der Betriebswirtschaft, war Diplom-Kaufmann Wolfgang Zerth bei verschiedenen Banken sowie Unternehmen der Versicherungswirtschaft tätig.

Seit 2015 im Bundesanzeiger Verlag, war er zunächst als Sachbearbeiter für Liquidationsbilanzen zuständig. Ab Februar 2017 übernahm er dann stellvertretend die Leitung des Teams Unternehmensregister sowie den Ausbau des Geschäftsbereiches LEIReg (Legal Entity Identifier Register).

Seit Mitte 2018 verantwortet er das Projekt DPAii (Deutsche Plattform für Aktionärsidentifikation und –information), das sich mit den Regelungen der Europäischen Aktionärsrechterichtlinie und ihrer nationalen deutschen Umsetzung im sogenannten ARUG II beschäftigt.
Zu diesen Themen hält er zahlreiche Seminare und Vorträge im Umfeld der vom ARUG II betroffenen Parteien im Kapitalmarkt.
Bei den Kooperationsveranstaltungen mit dem IDW stellt er die Besonderheiten bei Offenlegungen von Jahresabschlüssen der Gesellschaften in Liquidation und Insolvenz vor.


Jens Dottermosch

Jens Dottermosch  ist seit 2012 im Veröffentlichungsbereich des Bundesanzeiger Verlages beschäftigt. Er ist Teamleiter im Bereich Rechnungslegung / Finanzbericht und ist hier für die Kundenbetreuung bei Fragestellungen im Rahmen der Offenlegungspflicht verantwortlich. Weiterhin ist er verantwortlich für die internen Schulungen, sowie Leiter für Seminare und Webinare des Bundesanzeigers.

·     

Steigenberger
Graf Zeppelin
Arnulf-Klett-Platz 7
70173 Stuttgart

Hilton Düsseldorf
Georg-Glock-Straße 20
40474 Düsseldorf

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Wirtschaftsprüfer,  Steuerberater, Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften, Finanzbuchhalter und Neugründer aller Branchen.


Ein-/Ausblenden

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Veranstaltungsorte

Ein-/Ausblenden

Steigenberger
Graf Zeppelin
Arnulf-Klett-Platz 7
70173 Stuttgart


Hilton Dusseldorf
Georg-Glock-Straße 20
40474 Düsseldorf

Hinweis Anmeldung

Ein-/Ausblenden

Anmeldung
Die Anmeldungen werden durch unseren Kooperationsparter (IDW Akademie) berarbeitet.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen und die Rechnung folgen per Post.

Teilnahmegebühr
Die Seminargebühr beträgt EUR 565,00 + 19 % MwSt = EUR 672,35

Stornierung

Kostenfreier Rücktritt bis zum:

  • Stuttgart:    04.07.2019
  • Düsseldorf: 15.10.2019

Stornierung 13 bis 7 Tage vor Seminarbeginn:

Stornierungsgebühr = EUR 75,00

Stornierung ab dem 6. Tag vor Seminarbeginn:

Stornierungsgebühr = 30% der Netto-Teilnahmegebühr
= EUR 169,50
(Bei Online-Anmeldungen 166,50)

Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine Ersatzperson ist möglich. Bei Nichterscheinen zur Veranstaltung ohne schriftlichen Rücktritt ist die gesamte Teilnahmegebühr zu zahlen.

Die Veranstalter behalten sich Änderungen der Seminare vor, insbesondere bei Ausfall von Referenten. Wir bitten insoweit um Verständnis.