ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
14.04.2021

Werkzeuge zur Zusammenarbeit dezentraler Teams

Von: Richard Huber

Wo liegen die Chancen und Grenzen?!

Die aktuelle Pandemie treibt die Digitalisierung unserer hochvernetzten Welt in einem zuvor nie
gesehenen Tempo voran. Um ins Homeoffice verbannte Mitarbeitende zur Zusammenarbeit mit Kollegen
zu befähigen, werden von Organisationen und Unternehmen immer mehr kollaborative Werkzeuge
mit zahlreichen neuen Ausprägungen aber auch mit erweiterten traditionellen Funktionen eingeführt.
Sind diese Methoden erst einmal im Rahmen der Zusammenarbeit von Homeoffice-Mitarbeitenden
etabliert, werden diese im nächsten Schritt naturgemäß auch für die Zusammenarbeit von Länder -
grenzen überspannenden Teams herangezogen und genutzt. Doch mit der Nutzung dieser Werkzeuge
über Grenzen und Rechtsräume hinweg, entsteht eine Reihe von Spannungsfeldern und zu lösenden
Herausforderungen. Auf diese und die genutzten Werkzeuge zur Zusammenarbeit werfen wir in diesem
Beitrag ein erstes Schlaglicht, das wir in einer der kommenden comply-Ausgaben als IT-Compliance
Themenspecial aufgreifen und zusammen mit einer Reihe von Fachexperten in deutlich höherer Eindringtiefe, für Sie liebe Leserinnen und Leser analysieren und dokumentieren werden.

Die Pandemie als Treiber für kollaborative Werkzeuge
Seit über einem Jahr befinden sich unser Leben und unsere Gesellschafft in einem bisher nicht gekannten Ausnahmezustand. Einzelhandel und kulturelles Leben sind heruntergefahren, viele Menschen können ihre Arbeitsorte nicht mehr aufsuchen und arbeiten aus dem Homeoffice in ihren jeweiligen Beschäftigungsrollen. Was Generationen von Digita lisierungs- Evangelisten nicht vermochten, wird durch die Pandemie erzwungenermaßen zum Standard und für Unternehmen, z.T. zur Schicksals- und Überlebensfrage: Wie bringt man kurzfristig die vielen dezentral schaffenden Werk tätigen in gemeinsame Arbeitsprozesse? Werkzeuge für kollaboratives Arbeiten an und in Dokumenten, Aufgaben, Postfächern und Videokonferenzen schießen aus dem Boden, wie im Herbstwald die Pilze.

Den ganzen Beitrag können Sie in der Ausgabe comply. 1/2021 S. 50 lesen oder direkt in unserer Datenbank comply.Plus.

 

 



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Rechnungswesen, Controlling, Steuern und Finanzierung

Neuerungen, Praxisbeispiele und konkrete Handlungsempfehlungen – das Update für Finance-Profis

Preis: 215,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 294,00

Zum Produkt