ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
08.07.2021

Interview: Die Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ist eine zentrale Aufgabe im geschäftlichen Verkehr

Von: Prof. Dr. Stefan Siepelt

Im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Siepelt, Gründungspartner von LLR Rechtsanwälte, über die zunehmende Bedeutung von Geldwäscheprävention und die Digitalisierung von Prozessen bei der KYC-Prüfung und die gleichzeitig steigenden Anforderungen für die Verpflichteten durch stetige regulatorische Veränderungen, nicht nur für Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen, sondern auch für die Immobilienwirtschaft, Notare, Wirtschaftsprüfer, Kunsthandel und die Automobilbranche.

Das Gespräch führte Salvatore Saporito, Managing Director bei Validatis im Bundesanzeiger Verlag.

comply: Die regulatorischen Rahmenbedingungen für die Geldwäscheprävention verändern sich gerade häufig und damit steigen die Anforderungen an die Verpflichteten zunehmend. Wie kann die Digitalisierung von Prozessen und insbesondere die bei KYC-Prüfprozessen den Verpflichteten unterstützen?

Prof. Dr. Stefan Siepelt: Die aus dem Geldwäschegesetz folgenden Anforderungen an die Unternehmen erhöhen sich immer weiter. Daneben kommt es häufig zu regulatorischen Veränderungen, die die Verpflichteten im Blickfeld haben müssen. Die Überprüfung und Anpassung der internen Maßnahmen zur Geldwäscheprävention sind daher ein „ongoing process“, der zum Teil erhebliche Ressourcen bindet. Digitale Tools können jedoch gerade im Bereich der KYC-Prüfprozesse dabei helfen, den notwendigen Aufwand zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität der Prüfprozesse steigern. Die Digitalisierung von Prozessen kann sicherstellen, dass Prüfungen immer auf der aktuellen Gesetzesgrundlage durchgeführt werden. Auch wird eine revisionssichere Dokumentation erleichtert. Zudem können insbesondere standardisierte Prozesse digital oftmals deutlich effizienter abgewickelt werden. Zuletzt bringt die Digitalisierung von KYC-Prüfprozessen, wenn sie gut gemacht ist, den Vorteil mit sich, dass alle relevanten Informationen schnell und leicht, d.h. mit „einem Klick“, abrufbar sind.

Den ganzen Beitrag können Sie in der Ausgabe comply. 2/2021 S. 44 lesen oder direkt in unserer Datenbank comply.Plus.



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Rechnungswesen, Controlling, Steuern und Finanzierung

Neuerungen, Praxisbeispiele und konkrete Handlungsempfehlungen – das Update für Finance-Profis

Preis: 215,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 294,00

Zum Produkt