ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
07.07.2021

Digitalisierung von Compliance- Management-Prozessen

Von: Ingo Simon

Chance für eine ganzheitliche Betrachtung

Die Digitalisierung von Compliance-Prozessen ist auf dem Vormarsch! Diesen Trend bestätigen, stellvertretend für zahlreiche andere Ausführungen und Studien, bspw. die jährlichen Studien von Deloitte „The Future of Compliance 20xx”. Der Markt von Anbietern, die digitale Compliance-Produkte anbieten, wächst stetig. Diese Lösungen sind zwar sehr oft gut und sinnvoll, jedoch meist auf spezifische Compliance-Themengebiete fokussiert. Durch die verteilte Bearbeitung bestimmter Compliance-Themenbereiche kann so in größeren Organisationen eine unkoordinierte Anhäufung von IT-Anwendungen entstehen. Das erhöht die Komplexität entweder für den IT-Betrieb, oder, bei starker Nutzung von Cloud-Dienstleistungen, den Aufwand für Datenschutz und Provider-Management. Es erhöht aber nicht unbedingt die Transparenz aller Compliance-Aktivitäten in der Organisation. Was häufig fehlt, ist die – digitale – Klammer um die Sammlung aller Compliance-Anforderungen, -Risiken und -Maßnahmen und den genutzten spezifischen IT-Anwendungen.

Unterschiedliche Anforderungen führen zu einer Sammlung verschiedener IT-Anwendungen

Die Digitalisierung bietet bereits heute viele Lösungen für bestimmte Compliance-Themenfelder an. Gemäß der Studie von Deloitte „The Future of Compliance 2020“ sind es vor allem Anwendungen für Sanktionslistenprüfung, Geldwäschescreening/KYC und Hinweisgebersysteme, die digital gut bis sehr gut funktionieren. Richtung Compliance-Kultur, Kommunikation und Sensibilisierung sind E-Learning und Computer-Based-Trainings bereits weit verbreitet. In der Zukunft werden sich weitere Systeme etablieren. Dabei sind es sicher Detektionsmechanismen, getrieben durch Big Data Analytics und KI, die zukünftig eine größere Rolle spielen werden. Wie etwa die bereits gängigen Anwendungen, welche aus Millionen Kontobewegungen auffällige Transaktionen herausfiltern und diese dem Compliance-Team anzeigen. Für jedes weitere Big-Data-Analyseziel muss allerdings immer ein eigenes Analysemodell und damit eine weitere Anwendung implementiert oder eingebunden werden.

Den ganzen Beitrag können Sie in der Ausgabe comply. 2/2021 S. 26 lesen oder direkt in unserer Datenbank comply.Plus.



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Rechnungswesen, Controlling, Steuern und Finanzierung

Neuerungen, Praxisbeispiele und konkrete Handlungsempfehlungen – das Update für Finance-Profis

Preis: 215,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 294,00

Zum Produkt