ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
07.01.2021

Verkürzung der Restschuldbefreiung

Im Bundesgesetzblatt wurde am 30. Dezember 2020 das Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens (…) verkündet.

Demnach gilt für Insolvenzverfahren von Verbrauchern, Selbstständigen und Einzelunternehmern, die ab dem 1. Oktober 2020 eingereicht wurden, eine verkürzte Verfahrensdauer von drei Jahren. Für Verfahren, die zwischen dem 17. Dezember 2019 und dem 30. September 2020 beantragt wurden, gilt eine Übergangsfrist, die zwischen fünf Jahren und sieben Monaten und vier Jahren und zehn Monaten beträgt.

Die Sperrfrist bis zu einem weiteren Insolvenzverfahren hat sich auf elf Jahre erhöht. Für ein zweites Insolvenzverfahren gilt dann eine längere Verfahrensdauer von fünf Jahren.



RECHTSPRECHUNG IM ONLINE-ZUGRIFF!

Ein-/Ausblenden

DIE DATENBANK FÜR PROFIS

Direkter Zugriff auf viele Tausend Entscheidungen, BtPrax, Fachbücher und Rechtsgrundlagen. mehr

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie online in unserem Themenkatalog 2019 oder bestellen Sie sich kostenlos die Printausgabe.