ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
21.11.2019

BVfB zu den Betreueraufgaben im Zusammenhang der Leistungen am Arbeitsleben

Mit der nächsten Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes, die am 1. Januar 2020 in Kraft treten wird, kommt es auch zu Veränderungen im Bereich der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Der Bundesverband freier Berufsbetreuer (BVfB) erläutert auf seiner Internetseite BtDirekt die sich aus dem BTHG ergebenden Neuerungen bezüglich der Mittagsverpflegung in den Werkstätten für behinderte Menschen.

Die Kosten hierfür sind vom Werkstattbeschäftigten zu tragen. Allerdings besteht hierfür ein Anspruch auf Mehrbedarf, der sich aus dem ebenfalls am 1. Januar 2020 in Kraft tretenden § 42b Abs. 2 SGB 12 ergibt.

Der BVfB weist darauf hin, dass dieser Mehrbedarfszuschlag rechtzeitig bei zuständigen örtlichen Sozialamt zu beantragen ist, um Haftungsrisiken zu vermeiden.

Nähere Informationen



RECHTSPRECHUNG IM ONLINE-ZUGRIFF!

Ein-/Ausblenden

DIE DATENBANK FÜR PROFIS

Direkter Zugriff auf viele Tausend Entscheidungen, BtPrax, Fachbücher und Rechtsgrundlagen. mehr

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie online in unserem Themenkatalog 2019 oder bestellen Sie sich kostenlos die Printausgabe.