Universitätsprofessor Dr.-Ing. Michael Raupach

  • 1980-1986: Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen
  • 1986-1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauforschung der RWTH Aachen (ibac), Arbeitsgruppe Beton und Stahl
  • 1991: Promotion und Dissertation zum Thema: "Zur chloridinduzierten Makroelementkorrosion von Stahl in Beton"
  • 1992-1993: Arbeitsbereichsleiter "Korrosion und Korrosionsschutz" am Institut für Bauforschung der RWTH Aachen (ibac)
  • 1993-1996: Geschäftsführer des Ingenieurbüros Sasse·Schießl·Fiebrich·Raupach in den Bereichen Baustoffe und Bauwerkserhaltung
  • 1997-1999: Inhaber und Geschäftsführer des Ingenieurbüros Prof. Schießl · Dr. Raupach Consulting · Engineering und Geschäftsführer der S+R Sensortec GmbH
  • 2000: Berufung zum Universitätsprofessor, Leiter des Instituts für Bauforschung, RWTH Aachen
  • Lehr- und Forschungsgebiet für Baustoffkunde, Bauwerkserhaltung und -instandsetzung

 zurück