ThemenübersichtMenü
Bau Immobilien

Webinar „Auswirkungen der Corona-Krise auf die Erfüllung von Bauverträgen“

Erfahren Sie, wie mit Leistungsstörungen aufgrund der Corona-Krise bei der Abwicklung von Bauverträgen umzugehen ist und welche wechselseitigen Rechte und Pflichten bestehen.

 

Referent: Rechtsanwalt Dr. Ulrich Dieckert, Kanzlei DIECKERT Recht und Steuern (www.dieckert.de)

Dauer: ca. 1,5 Std. (inkl. ½ Std. Fragenbeantwortung im Anschluss)

Zielgruppe: alle am Bau Interessierten und Beteiligten (Baufirmen, Architekten, Ingenieure, Baujuristen, Vergabestellen)

 

Termine und Anmeldung:

Dienstag, 31.03.2020, 10:00 bis ca. 11:30 Uhr

Donnerstag, 02.04.2020, 14:00 bis ca. 15:30 Uhr

 

Preis: 129,00 € zzgl. MwSt.

Die Corona-Krise hat längst auch die Bauwirtschaft erreicht. Manche Auftragnehmer arbeiten nur noch mit halber Besetzung oder bleiben der Baustelle unter Verweis auf Ansteckungsgefahren fern, Auftraggeber sprechen aus Angst vor Ansteckung Baustopps aus oder unterliegen behördlich angeordneten Quarantäne-Maßnahmen, welche die Bautätigkeit einschränken oder ganz zum Erliegen bringen. Obendrein fehlt es immer häufiger an Material, weil nicht mehr oder nicht ausreichend produziert wird und/oder Lieferketten unterbrochen worden sind.

Juristisch gesehen handelt es sich hier um Leistungsstörungen, welche erhebliche wechselseitige Ansprüche bis hin zu Kündigungen auslösen können. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Frage, ob sich der Leistungsverpflichtete auf „Höhere Gewalt“ berufen kann oder ob er den Ausfall oder die Einschränkung der eigenen Leistung zu vertreten hat, was zu vertraglichen Sanktionen führen kann. Auch der Neuabschluss von Verträgen birgt derzeit Gefahren, wenn die Parteien zu möglichen coronabedingten Beeinträchtigungen keine vorsorglichen Regelungen treffen.

Das Webinar beleuchtet einige der wichtigsten Szenarien und bietet Ratschläge und Handlungsempfehlungen. Ihre individuellen Fragen werden im Anschluss gerne durch den Referenten Rechtsanwalt Dr. Ulrich Dieckert, DIECKERT Recht und Steuern, beantwortet.

Die Durchführung der Webinare erfolgt über die Anwendung GoToTraining. Voraussetzung der Teilnahme an einem Webinar ist eine vorherige Registrierung über den jeweiligen Registrierungslink. Dieser wird für den jeweiligen Termin angezeigt oder per Einladungsemail versandt.

Während der Registrierung muss der Teilnehmer den Firmennamen, den Vor- und Zuname, eine gültige Email-Adresse sowie die Rechnungsadresse eingeben. Nach der Registrierung erhält der Teilnehmer eine E-Mail mit einen Link für die Teilnahme am Webinar. Die während der Registrierung eingegebenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Teilnahmelinks per Email verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Anmeldung ist nicht möglich, wenn die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist oder die Anmeldung geschlossen wurde.

Welche Systemvoraussetzungen sind zur Teilnahme an einer Sitzung mit GoToMeeting, GoToWebinar oder GoToTraining erforderlich?

Für PC-basierte Teilnehmer:

·    Internet Explorer 9, Mozilla Firefox 34, Google Chrome 39 (JavaScript aktiviert) oder die neueste Version des jeweiligen Browsers
·    Windows XP, Windows Server 2008 oder neuer
·    Kabelmodem, DSL oder schnellere Internetverbindung (1 Mbps oder schneller)
·    Dual-Core-Prozessor mit 2.4GHz oder schneller mit mindestens 2 GB RAM empfohlen

Für Mac-basierte Teilnehmer:

·    Safari 6, Firefox 34, Google Chrome 39 (JavaScript aktiviert) oder die neueste Version des jeweiligen Browsers
·    Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder neuer
·    Kabelmodem, DSL oder schnellere Internetverbindung (1 Mbps oder schneller)
·    Intel-Prozessor mit mindestens 2 GB RAM oder besser empfohlen
·    Teilnehmer, die die Audiofunktionen unter Verwendung von VoIP verwenden möchten, benötigen eine schnelle Internetverbindung, ein Mikrofon und Lautsprecher. (Ein USB-Headset wird empfohlen.)

Auf einem iPad, iPhone, Android- oder Windows-Mobilgerät

·    Kostenlose GoToMeeting, GoToWebinar oder GoToTraining App aus dem App Store, Google™ Play oder Windows Store
·    Für die Verwendung von VoIP wird eine WiFi-Verbindung empfohlen.

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Sie haben Fragen zum Webinar? Kontaktieren Sie uns:

Bettina Kronier