ThemenübersichtMenü
Bau Immobilien
Seminare Bau-Immobilien
Bei einer Anmeldung für zwei oder mehrere Seminare aus dem Bereich Bau-Immobilien erhalten Sie 10% Kombi-Rabatt.

Gilt nicht für die beiden Seminartage "Abdichtung in der Praxis und vor Gericht". Rabatte sind nicht kombinierbar.

Fachtagung zum

Konstruktiven Ingenieurbau

14.11.2019

Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Teilnahmeplatz für die nächste Fachtagung zum Konstruktiven Ingenieurbau am 14.11.2019 in Köln.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

2-Tages-Seminar

"Abdichtung in der Praxis und vor Gericht"

26.11.2019 und 27.11.2019

Feuchteschäden wegen Mängeln der Bauwerksabdichtung und damit unüberschaubare Haftungsrisiken sind vermeidbar – das zweitägige Seminar vermittelt das praktische Rüstzeug für die in technischer und rechtlicher Hinsicht risikoreduzierte Abdichtungsplanung und -ausführung.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

Seminar

"Bauschäden und Baumängel in der Wertermittlung"

06.02.2020

Das Seminar gibt einen Überblick über die typischen Baumängel und Bauschäden aus der Wertermittlungspraxis. Dabei werden auch Sanierungsmaßnahmen und Kostenansätze aufgezeigt. Den Berechnungsmodellen in den Wertermittlungsrichtlinien  werden aktuelle Studien und Bewertungsansätze gegenübergestellt und kritisch diskutiert.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

Seminar

"Hotelbewertungen"

27.02.2020

Das Seminar bietet Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Geschäftsmodelle und Bewertungsansätze sowie zahlreichen Besonderheiten in der Hotelbewertung.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

9. Fachtagung

"Der Bausachverständige"

31.03.2020

Die Arbeit des Bausachverständigen ist extrem komplex und vielschichtig. Die vermeintlichen Schäden müssen technisch untersucht und begutachtet, die Ergebnisse den Regelwerken entsprechend bewertet,  sorgfältig dokumentiert und den Beteiligten verständlich dargelegt werden. So komplex wie diese Aufgaben sind auch die Fähigkeiten, die der Sachverständige mitbringen und vor allem immer auf den neuesten Stand halten muss.

Die 9. Fachtagung »Der Bausachverständige« diskutiert  deshalb aktuelle Aspekte dieses Kompetenzspektrums:  Es werden Techniken des Monitorings von Rissen in Beton- und Mauerwerksbauten – eine der häufigsten Schadensprobleme an Gebäuden –  vorgestellt.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

Praxisseminar

 »Optische Bauforensik«

17. - 18.07.2020

Seit fast einem Jahrhundert werden in der Forensik Spuren von Körperflüssigkeiten durch Beleuchtung mit kurzwelligem Licht mittels Fluoreszenz sichtbar gemacht. Auch die im Bauwesen heute verbreiteten Stoffe enthalten Beimengungen, die bei Untersuchung mit Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras aufschlussreiche Bilder zeichnen.

Sachverständige aus den Bereichen Bau, Baubiologie u.a. Bereichen des Sachverständigenwesens sind eingeladen, die neue Technik der optischen Bauforensik in einem Praxisseminar selbst auszuprobieren und zu erlernen. Nach einer Einführung in die Grundlagen und Geräte trainieren die Teilnehmer an zahlreichen aufgebauten Trainingsstationen die Handhabung von Tatortlampen, Filterbrillen und Forensikkameras zur Aufklärung von Bauschäden.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

Seminar "Luftdichtheit von Gebäuden"

Planung, Ausführung und Kontrolle

29.09.2020

Ziel des Seminar ist es, die normativen und gesetzlichen Anforderungen zur Dichtheit der Gebäudehülle kennenzulernen. Die Notwendigkeit von baubegleitender und abschließender Qualitätskontrolle durch Blower-Door-Tests werden ebenso behandelt wie die Möglichkeit des Einsatzes bei einem Sachverständigengutachten. Die Relevanz von Leckagen für Bauschäden rundet das Programm mit vielen Baustellen-Praxisbeispielen ab.

Das vollständige Programm und alle Preise finden Sie hier.

6. Kölner Wertermittlertag

2020

Der 6. Kölner Wertermittlertag ist bereits in Planung. Einen Rückblick zum 5. Kölner Wertermittlertag 2019 finden Sie hier.

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288