ThemenübersichtMenü
AW-Portal
08.03.2016

Selbstauskunftsvordruck W-8 dient der Vermeidung der Quellensteuer

Von: US-Export

Vermehrt werden deutsche Unternehmen von ihren Geschäftspartnern in den USA aufgefordert,
das Formular „W-8BEN-E“ auszufüllen. Gesetzliche Grundlage für das vom Internal Revenue Service (IRS, www.irs.gov) geforderte ausgefüllte Formular ist der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA). Es stellt eine Maßnahme zur Verhinderung der Steuerhinterziehung dar. Abzugeben ist der
Vordruck von juristischen und natürlichen Personen, die in den USA steuerpflichtig sind und Gelder über ausländische Finanzinstitutionen bzw. auf Auslandskonten anderer Nicht-US-Rechtsträger transferieren.

Wird der Selbstauskunftsvordruck „W-8BEN-E“ der Steuerbehörde (IRS) nicht ausgefüllt, besteht
die Gefahr, dass der US-Geschäftspartner eine 30 %-ige Quellensteuer einbehält
oder das Geschäft erst gar nicht zustande kommt. Der ausgefüllte Vordruck kann für
mindestens drei Jahre von dem Unternehmen weiterverwendet werden. Es besteht
keine Ausfüllhilfe. Kostenpflichtige Hilfestellung bietet die Deutsch-Amerikanische Handelskammer
in New York an (www.gaccny.com).

Aktuell wird vor gefälschten E-Mails unter unrichtiger Bezeichnung des Internal Revenue Service gewarnt (Falschangaben: Department of Treasury Internal Revenue Service, United
States Dept. of Treasury, no.reply@irs.gov, no-reply@irs.gov.org). Der Empfänger wird
aufgefordert, das als Anlage beigefügte W-8BEN-E-Formular (ist im Übrigen veraltet)
auszufüllen und zusammen mit einer Kopie des Reisepasses an den IRS zurückzufaxen.
Die IRS verlangt jedoch keine persönlichen Dokumente, wie Kopien des Reisepasses
oder ähnliche Dokumente. Offizieller Schriftverkehr wird nicht im Rahmen einer E-Mail-
Nutzung vorgenommen. Im Übrigen ist das W-8-Formular nicht bei der Steuerbehörde,
sondern bei der für die Einbehaltung der Quellensteuer jeweilig zuständigen Zahlstelle
(withholding agent) einzureichen.

Info!
Weitere Informationen:
IHK Rhein-Neckar, Merkblatt (US-Quellensteuer und W-8BEN-E) https://www.rhein-neckar.ihk24.de/
international/Maerkte_International/amerika/us-quellensteuer-w8BENE


GTAI, Bericht (Was bedeutet FATCA für deutsche Unternehmen?)
www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/Wirtschafts-undsteuerrecht/suche,t=usa-wasbedeutet-fatca-fuer-deutscheunternehmen,did=1288150.html

(DF)

VERLAGSKONTAKT

Ein-/Ausblenden

Isa Güleryüz

Tel.: 0221 - 97668 - 357
Fax: 0221 - 97668 - 232