ThemenübersichtMenü
AW-Portal
22.02.2021

Was Unternehmen hierzulande vom UK-Geschäft erwarten

Von: C. Isken/Redaktion

Unternehmer blickt durch ein Fernglas

© danstar/Shotshop.com

Wie bewerten Unternehmen ihre britischen Geschäftsbeziehungen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs (UK) aus der EU? Dieser Frage ist der DIHK in einer Sonderauswertung der Umfrage „Going International 2021“ nachgegangen.

Die  Sonderauswertung zum Brexit basiert auf den Antworten von rund 1.500 Unternehmen mit UK-Geschäft. Sie zeigt: 60 Prozent der Befragten bezeichnen derzeit ihren Handel mit dem Vereinigten Königreich als schlecht und nur 10 Prozent als gut.

Die meisten deutschen Unternehmen sehen außerdem keine rosige Zukunft in dem Land: 57 Prozent der Befragten rechnen damit, dass sich ihre Handelsgeschäfte  in den kommenden zwölf Monaten noch weiter verschlechtern werden; gerade mal 7 Prozent gehen vom Gegenteil aus.  

Verlagerung von Investitionen geplant

Laut DIHK ist das Vereinigte Königreich nach den USA der zweitgrößte Investitionsstandort deutscher Betriebe weltweit. Der Studie nach planen 15 Prozent der Unternehmen, künftig in andere Märkte zu investieren, oder haben dies bereits getan.

Die Befragten verlagern ihre Investitionen hauptsächlich wieder zurück nach Deutschland, aber auch in die Schweiz und nach Norwegen. Der Großteil der Betriebe entscheidet sich für den Verbleib ihrer Anlagen im EU-Binnenmarkt, teilt der DIHK mit.

Folgen des Brexits für die Unternehmen

Nach den Hürden und Risiken im UK-Geschäft gefragt, nannten

  • 75 Prozent der Unternehmen die Zollbürokratie als größtes Geschäftsrisiko,
  • mehr als die Hälfte Probleme in der Logistik,
  • fast 50 Prozent rechtliche Unsicherheiten oder eine fehlende Planbarkeit im UK-Geschäft
  • und 45 Prozent steigende tarifäre Handelshemmnisse, wobei diese Sorge dem DIHK zufolge leicht zurückgegangen sei.

Mit Exporteinbußen rechnen 43 Prozent der Befragten; 17 Prozent gehen auch von sinkenden Importen aus UK nach Deutschland aus.

Weitere Ergebnisse der Studie können auf der Webseite des DIHK gelesen werden.

Quelle: www.dihk.de 



PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

Jahrbuch Außenwirtschaft + Zoll 2021

Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand

Fundiertes Fachwissen für die Praxis!

Preis: € 59,00

Zum Produkt

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

Zollrecht für Praktiker

Basiswissen für Einstieg und Weiterbildung in der Zollabwicklung

Ein Lehrbuch, das aus der Praxis kommt

Preis: € 48,00

Zum Produkt

THEMENKATALOG 2021

Ein-/Ausblenden

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ein-/Ausblenden
Team Außenwirtschaft Reguvis Fachmedien

Sie haben Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Jetzt kontaktieren.